Sekundenschlaf: 42-Jähriger baut Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

07. März 2018
Eiterfeld

Auf der Landstraße zwischen Betzenrod und Leimbach ist es am Dienstagabend, 6. März, gegen 23.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher stand dabei wohl unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Das berichtet die Polizei.

Der 42-jährige Mann aus der Gemeinde Rasdorf war in der Nacht mit seinem Renault aus Betzenrod kommend in Richtung Leimbach unterwegs, wie die Beamten berichten.

Infolge eines Sekundenschlafs sei der Mann in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin soll der Renault-Fahrer gegen einen Wasserdurchlass geprallt sein. Das Fahrzeug überschlug sich und rutschte anschließend 30 Meter auf dem Dach über die Fahrbahn.

Wie durch ein Wunder, teilt die Hünfelder Polizei mit, hat der Fahrer nur leichte Prellungen erlitten. Er war in der Lage, seinen Pkw eigenständig zu verlassen.

Bei der Unfallaufnahme sollen die Beamten festgestellt haben, dass der Rasdorfer unter Alkoholeinfluss stand. Zudem habe er Drogenkonsum eingeräumt. Daher wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 16.000 Euro. /ls