Zwei Paare im Haunetal gelandet: Mit den Störchen kommt der Frühling zurück

14. März 2018
Hünhan

Die Frühlingsboten werden immer zahlreicher: Die Rückkehr der Störche im Haunetal, in der Haune-Aue zwischen Hünfeld und Fulda, ist ein deutliches Signal, dass der Winter endgültig vorüber ist.

Seit Beginn dieser Woche ist es eindeutig: Die Hünhaner Störche sind zurückgekehrt. So steht auf dem Storchennest, das sich auf einem altem Telegrafenmast in der Wiese erhebt, ein Storchenpaar. Aber nicht nur der Mast zwischen der Haune und der B 27 ist belegt, sondern auch der Nestplatz auf dem gegenüberliegendem Haune-Ufer. An beiden Stellen hatten die großen Vögel auch im vergangenen Jahr gebrütet.

Lesen Sie am Freitag mehr – unter anderem welchen dringenden Appell Josef Dietz und Matthias Müller, die Vorsitzenden der NABU-Ortsvereine Burghaun-Gruben und Hünfeld, an Spaziergänger und Hundehalter richten – in einem ausführlicheren Artikel zum Thema in der gedruckten Ausgabe der Hünfelder Zeitung sowie im E-Paper. / zi

Das E-Paper der Fuldaer Zeitung, Hünfelder Zeitung, der Kinzigtal Nachrichten und des Schlitzer Boten bietet Ihnen zusätzlich zu den Artikel Ihrer Tageszeitung viele weitere Informationen und Features: Dazu gehören in die Zeitung integrierte Videos und Bilderstrecken, interaktive Werbeformen sowie Verlinkungen zu allen weiteren interessanten Inhalten der Berichterstattung.