21-Jähriger nach Alleinunfall schwer verletzt in Klinik

09. Oktober 2019
Uerzell/Steinau

Ein 21-Jähriger aus Lauterbach wurde am Mittwochmorgen um 7.25 Uhr bei einem Alleinunfall zwischen Uerzell und Steinau (Höhe Schmidtmühle) auf der Landesstraße 3179 schwer verletzt und musste nach Fulda ins Krankenhaus gebracht werden, teilt die Polizei mit.

Der junge Mann war mit seinem schwarzen Peugeot 206 von Uerzell aus Richtung Brüder-Grimm-Stadt unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Steilhang kollidierte.

Das Auto überschlug sich darauf mehrfach. Der 21-Jährige konnte sich laut Polizeiangaben selbst aus dem Wrack befreien, musste allerdings mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht werden. Der Schaden wird auf gut 3000 Euro geschätzt. Das Auto hat einen wirtschaftlichen Totalschaden, zusätzlich ist ein Leitpfosten zerstört worden. Die Landesstraße ist für die Aufräumarbeiten bis etwa 9 Uhr komplett gesperrt gewesen. / tim