500 Spessarthelden laufen gegen Gewalt

19. Mai 2019
Bad Soden-Salmünster

Ein Zeichen für friedliches und gewaltfreies Miteinander bei fairem sportlichem Wettbewerb hat am Sonntag die Kurstadt Bad Soden-Salmünster erlebt. Rund 500 Läufer von Sechstklässlern bis zum 80-Jährigen beteiligten sich am Benefizlauf „Spessarthelden laufen gegen Gewalt“.

Fröhliche Feststimmung herrschte im Kurpark, wo sich nach dem musikalischen Warm-Up der Pulk von fast 500 Läuferinnen und Läufer für den guten Zweck in Bewegung setzten. Sie unterstützten damit den Verein „Tugce Albayrak“, der sich die Förderung der Hilfe für Opfer von Straftaten, Förderung der Gewaltprävention und die Förderung der Aufklärung über Organspende zum Ziel gesetzt hat. / lis