Streit um Mädchen? 19-Jähriger auf Parkplatz in Bad Soden-Salmünster getötet (mit O-Ton Oberstaatsanwalt)

15. September 2018
Bad Soden-Salmünster

Bei einem Streit auf einem Parkplatz ist in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ist am späten Freitagabend ein 19-Jähriger getötet worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein 17-Jähriger vorläufig festgenommen.

Das teilte die Staatsanwaltschaft Hanau am Samstag mit. Bei dem Toten handele es sich um einen Deutsch-Marokkaner, bei dem Tatverdächtigen um einen Deutschen. Wie genau der 19-Jährige am späten Freitagabend gegen 22.40 Uhr zu Tode kam, solle eine Obduktion klären.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Eine große Blutlache im hinteren Bereich des Parkplatzes, der unmittelbar an den Bahnhof angrenzt, lässt aber gewisse Annahmen zu. Tatort war nach Angaben des Polizeipräsidiums Südosthessen in Offenbach in der Bahnhofstraße in Bad Soden-Salmünster. Der Getötete kommt aus Bad Soden-Salmünster.

Dazu woher der mutmaßliche Täter stammt, äußerte sich die Polizei nicht. Nach ersten Erkenntnisse war er aber nicht auf der Durchreise, sondern wohnt ebenfalls im Main-Kinzig-Kreis. In einem O-Ton-Statement gegenüber dieser Zeitung stellte Oberstaatsanwalt Dominik Mies klar, dass der Tat offenbar keine kulturell bedingten Motive zugrunde liegen. Hören Sie hier mehr:

Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien noch unklar. Weitere Angaben wollte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft aus „ermittlungstaktischen Gründen“ nicht machen. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über die Tat berichtet. Das Boulevardblatt berichtete, dass beide Jugendliche sich zuvor um ein 17-jähriges Mädchen gestritten hatten.

Streit um Mädchen? 19-Jähriger auf Parkplatz in Bad Soden-Salmünster getötet (mit O-Ton Oberstaatsanwalt)

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen haben die Ermittlungen übernommen. Am Samstagvormittag war der Parkplatz noch weiträumig abgesperrt. Die Spurensicherung mit mehreren eingesetzten Mitarbeitern durchkämmte den Tatort, sicherte Spuren.

Die Beamten bitten Zeugen, die sachdienliche Angaben zu der Tat machen können, sich bei der Kriminalpolizei in Gelnhausen unter der Telefonnummer (06051) 8270 zu melden. / sar, tt, dpa

Prozess um Gewalt und sexuellen Missbrauch: Sporttrainer macht Teilgeständnis

Mit einem Teilgeständnis hat am Landgericht Hanau der Prozess gegen einen mutmaßlich gewalttätigen und sexuell übergriffigen Kampfsporttrainer und Sporttherapeuten begonnen.