Altkleider-Container und Auto brennen: Zwei Feuerwehr-Einsätze innerhalb von zwei Stunden

28. Dezember 2018
Bad Soden-Salmünster

Zwei Einsätze für die Feuerwehr in Salmünster innerhalb von zwei Stunden: Zuerst wurde die Wehr zu einem brennenden Altpapier-Container gerufen. Gegen 23 Uhr wurde dann noch ein Pkw-Brand an einer Tankstelle in Salmünster gemeldet.

Wie die Feuerwehr am Freitag berichtete, war sie zunächst am Donnerstagabend um 20.49 Uhr wegen eines brennenden Altkleider-Container in Salmünster alarmiert worden. Die Einsatzkräfte löschten den Kleider-Container unter Atemschutz zunächst mit einem Schnellangriff und anschließend mit Schaum ab.

Altkleider-Container und Auto brennen: Zwei Feuerwehr-Einsätze innerhalb von zwei Stunden

Die Feuerwehrleute öffneten den Container dazu. Zudem zogen sie die brennende Kleidung auseinander, um sie gezielt ablöschen zu können. Ein Übergreifen auf einen zweiten Altkleider-Container konnte die Feuerwehr verhindern. Bürgermeister Dominik Brasch machte sie vor Ort ein Bild von den Löscharbeiten.

Auto brennt an Tankstelle

Um 22.56 Uhr wurde die Feuerwehr Salmünster erneut zu einem Brandeinsatz alarmiert. Ein brennendes Auto wurde an einer Tankstelle in der Bad Sodener Straße gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein abgestellter Pkw im Innenraum. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete den VW und löschte den Brand im Fahrzeuginneren.

Altkleider-Container und Auto brennen: Zwei Feuerwehr-Einsätze innerhalb von zwei Stunden

Gegen 23.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Wie auch schon bei dem ersten Brand kam auch die Polizei an die Einsatzstelle. Zu den Bränden war die Feuerwehr Salmünster jeweils mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und einem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) ausgerückt.

Kripo ermittelt

Das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach teilte zu dem Pkw-Brand noch mit, dass sich der Wagen zwar auf dem Tankstellengelände befand, aber nach ersten Erkenntnissen in ausreichender Entfernung zu den Zapfsäulen stand, sodass keine größere Gefahr bestand, dass das Feuer auf die Tankstelle übergreifen könnte.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Passat (Baujahr 1995) auf 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Brand unter der Telefonnummer (06051) 8270. / sar

Unbekannte bewerfen Fenster einer Wohnung mit Steinen und zünden Molotowcocktails

Bislang Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag in Petersberg ein Fenster einer Wohnung mit Steinen oder Flaschen beworfen und dann mehrere Molotowcocktails gezündet. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.