Fotogalerie: Rundballenpresse und Wiese brennen – nächster Einsatz in Alarmübungswoche

23. August 2019
Bad Soden-Salmünster

Zu einem Traktorbrand im Freien ist die Feuerwehr Mernes am Donnerstag – diesmal mit entsprechendem Abstand zur Kirmes am vergangenen Wochenende – alarmiert worden. Um 19.20 Uhr ließ Übungsleiter Frank Widmayr zur nächsten Alarmübung in der Alarmübungswoche alarmieren.

Angenommen wurde nach Angaben der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster ein Traktorbrand im Orber Weg nahe der Abzweigung zur Landstraße L 3178 Richtung Merneser Heiligen. Schon auf der Anfahrt forderte Einsatzleiter Denis Hartwig (Wehrführer) ein Tanklöschfahrzeug und einen Rettungswagen nach.

Ein Rettunsgwagen und die Feuerwehr Salmünster eilten daraufhin durch den Spessart nach Mernes. Die Feuerwehr Mernes war mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) an der Einsatzstelle. Die Erkundung der Feuerwehr Mernes vor Ort ergab, dass eine Rundballenpresse auf dem Feld aufgrund eines heißgelaufenen Lagers in Brand geraten war.

Beim Versuch, die Presse mit einem Feuerlöscher zu löschen, hatte sich der Traktorfahrer Verbrennungen zugezogen. Außerdem hatte sich das Feuer auf den Traktor und das umliegende Feld und Gebüsch am Waldrand ausgebreitet.

Die Einsatzkräften betreuten den Traktorfahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zu Bekämpfung des Brandes und um die Ausbreitung des Brandes zu verhindern, wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Das Tanklöchfahrzeug Salmünster traf dann ein, kurz nachdem der Wassertank des Löschfahrzeuges Mernes leer war.

Die Feuerwehr konnte somit Löscharbeiten ohne Unterbrechung fortsetzen. Das Team des Löschfahrzeugs Salmünster baute derweil eine Wasserversorgung vom nächstgelegenen Hydranten im Wohngebiet auf. Dabei war der Wasserdruck problematisch. Um 20.10 Uhr wurde das Übungsende ausgerufen. / KN