Depressionen – kein Tabuthema: Mut-Tour startet Samstag in Fulda

14. Juni 2019
Schlüchtern

Mit der Mut-Tour möchten zahlreiche Teilnehmer ab Samstag, 15. Juni, Mut machen über Depressionen zu reden und Hilfe anzunehmen. 3675 Kilometer radeln und laufen die Sechser-Teams durch Deutschland, Start ist am Samstag in Fulda.

Die Mut-Tour ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt. Bislang haben 241 depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen über 30.700 Kilometer zurückgelegt. Durch tägliche Interviews mit den Medien vor Ort ist es ihnen gelungen, einen unverkrampften Umgang mit dem „D-Wort” in Form von über 2600 ermutigenden Berichten weiterzugeben, schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

In insgesamt 11 Etappen bewegen sich die Teams auf Tandems und zu Fuß und erleben gemeinsam Bewegung und Natur und berichten über ihre Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung. Auch Teilnehmer, die selbst nicht betroffen sind, profitieren von dem Austausch. Täglich legen die Tandem-Fahrer 55 Kilometer zurück, die Wanderer 20 Kilometer

Start-Event auf Fuldaer Uniplatz

Während der Mut-Tour gibt es in rund 25 Städten öffentliche Aktionen und Informationsangebote. Lokale Vereine und Institutionen aus den Bereichen Psychosoziales, Sport und Gesundheit bereichern die Veranstaltung. Interssierte können die Tandems bei verschiedenen Mitfahraktionen für ein paar Kilometer mit dem eigenen Fahrrad begleiten.

Das große Start-Event der diesjährigen MUT-TOUR Etappen ist in Fulda, heißt es auf der Website der Mut-Tour. Dort brechen gleich zwei der drei Teams zu ihrer ersten Etappe auf. Los geht es mit dem Rahmenprogramm ab 12 Uhr auf dem Uni-Platz in Fulda. Das Bündnis gegen Depression Fulda veranstaltet ein Info-Event, der ADFC Fulda ab 13 Uhr eine öffentliche Mitfahraktion von Fulda über Löschenrod nach Neuhof. Dort werden die Mut-Tour-Fahrer gegen 14.30 Uhr verabschiedet. Alle anderen radeln oder fahren mit der Bahn zurück und lassen das Fest von 16 bis 17 Uhr auf dem Fuldaer Uniplatz ausklingen.

Station auf dem Schlüchterner Rathausplatz

Auch in Schlüchtern kommen sechs Teilnehmer der Mut-Tour-Fahrer am Samstag, 15. Juni, zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr auf dem Rathausplatz vorbei: Die Teilnehmer erzählen von dem Projekt und ihrem Umgang mit Depressionen.

Die Mut-Tour endet am Sonntag, 1. September, in Braunschweig.

Infos zu den Städten und zum Programm in Fulda gibt es auf der Website www.mut-tour.de/mach-mit/aktionstage/ sowie auf Facebook und Instagram. / erz