Flohmarkt, Kindertheater, Filme: Museumstag im und rund ums Bergwinkel-Museum

16. Mai 2019
Schlüchtern

Flohmarkt, Kasperletheater, Märchenfilme und die 70-Jahr-Feier der Bezirkslandfrauen: All das und mehr erwartet die Besucher des internationalen Museumstags.

Dieser findet am Sonntag, 19. Mai, im Bergwinkel-Museum in der Schlossstraße 15 in Schlüchtern von 11 bis 18 Uhr statt. Das Motto lautet diesmal „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Der Eintritt ist frei. Wieder findet im Foyer der Stadthalle und rund um das Museum ein Sammler- und Trödelmarkt statt, bei dem private Anbieter Keramik, Porzellan, Antikes, Glas, Puppen, Blechspielzeug, Retroartikel, aber auch Pflanzen und anderes „Ahles Gelerrsch“ anbieten. Die „Trödeltische“ werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Interessenten melden sich unter (06661) 8 53 59.

Die kleinen Gäste dürfen sich auf Kasper und Co. freuen, denn die Puppenbühne Richter aus Gundhelm gibt wieder zwei Vorstellungen: „Der magische Kristall“ um 14 Uhr und „Schnuffi, neues vom Räuber Hotzenplotz“ um 16 Uhr. Ab 11 Uhr sind im Grimm-Zimmer Neuverfilmungen bekannter Märchen der Brüder Grimm zu sehen.

Neben den Dauerausstellungen zur Geschichte der Stadt kann die aktuelle Sonderausstellung „Kulturgut Gießkanne“ besichtigt werden. Fast einhundert Exponate in skurrilen Ausführungen und Formen werden präsentiert. Eisenbahnfans kommen im Dachgeschoss auf ihre Kosten: Hier befindet sich eine originalgetreue, 46 Quadratmeter große Miniaturanlage der zweigleisigen Strecke vom Bahnhof Schlüchtern bis zum Distelrasentunnel.

Auch die nachgebaute Lummerland-Bahn nach Michael Endes Kinderbuchklassiker „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ lässt sich per Knopfdruck steuern.

Im Museumsfoyer geben die Bezirkslandfrauen Schlüchtern anlässlich ihres 70-jährigens Bestehens Informationen und Einblicke zu ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Angeboten werden Kochbücher.

Hausgemachte Torten und Kuchen werden im Museumscafé angeboten. / ag