Gas- statt Bremspedal: 77-Jährige durchbricht Zaun und landet im Nachbargarten

12. Juli 2019
Niederzell

Eine 77-jährige Frau aus Niederzell ist am Freitagmittag mit einer Mercedes A-Klasse durch einen Zaun an ihrem Grundstück gebrochen. Anschließend fuhr sie eine Böschung hinab und landete im Garten des Nachbarn. Laut eigener Aussage hatte sie bem Einparken in ihre Garage Gas- mit Bremspedal verwechselt.

Die Fahrerin wollte in ihre Garage im Ahornweg fahren, als sie – abgelenkt durch ein entgegenkommendes Fahrzeug – an ihrem Auto mit Automatikschaltung Gas mit Bremse verwechselte. Wie die Polizei berichtet, prallte sie daraufhin gegen die Mauer ihrer Garage, durchbrach den Zaun zum Nachbarsgrundstück, fuhr eine Böschung hinunter und kam erst an der Terrasse ihres Nachbarn zum Stehen.

Laut Polizei sei die Fahrerin zwar unter Schock gewesen, blieb aber unverletzt. Vor Ort waren Feuerwehr, Polizei und eine Krankenwagenbesatzung im Einsatz. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 8000 Euro. / mbl, lio