Kalte-Markt-Frühstück in proppevoller „gut Stubb“ – 300 Gäste und ein längerer Sketch

05. November 2018
Schlüchtern

Groß aufgetischt hat die Stadt Schlüchtern für ihre verdienten Bürger und Gäste, die am Montagmorgen während des Kalte-Markt-Frühstücks in der proppevollen Stadthalle eine Premiere erleben konnten.

„Geburtstagskind“ und Erster Stadtrat Reinhold Baier (CDU) und Bürgermeister Matthias Möller (parteilos) sparten sich die obligatorischen Grußworte und „zitierten“ stattdessen in Form eines Sketches aus einer fiktiven Ausgabe der Kinzigtal Nachrichten des Folgetags.

Auf der Bühne spielt sich folgendes ab: Dienstagmorgen, 9 Uhr, Rathaus, Besprechungszimmer des Bürgermeisters. Reinhold Baier und Matthias Möller blättern in den Kinzigtal Nachrichten. „Ich habe gelesen, in 60 Minuten sei alles durch gewesen. Das ist gut, denn im letzten Jahr hatte es Beschwerden gegeben“, so Möller.

So und so ähnlich ackerten sich Möller und Baier durch die Gruß- und Dankesworte. Es folgten Ehrungen, Reden und Gratulationen, eh Kalte-Markt-Präsident Mike Borde das Buffet eröffnete.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Dienstag in unserer Printausgabe sowie im E-Paper. / tim

Kalter Markt lockt Besucher in Massen

Der Kalte Markt, das beliebte Heimatfest im Bergwinkel, ist gestern Abend unter großer Publikumsbeteiligung auf dem Rathausplatz von Bürgermeister Matthias Möller eröffnet worden.