Lkw-Ladung gerät in Brand: Feuerwehr lädt 22 Tonnen Müll auf Autohof ab

11. Juli 2019
Distelrasen/A 66

Die Feuerwehr ist am Donnerstagabend zu einem Lastwagen ausgerückt, dessen Ladung in Brand geraten war. So mussten die Einsatzkräfte etwa 22 Tonnen Müll auf dem Autohof Distelrasen an der A 66 verteilen, um den Brandherd zu löschen.

Wenige Minuten vor dem Start der KN-Bürgerwette bei der Feuerwehr und der „Helfer vor Ort“ Wallroth ist die Feuerwehr zu einem echten Einsatz an den Autohof Distelrasen an der A 66 gerufen worden.

Dort war der Auflieger eines Lkws aus dem Westerwaldkreis in Brand geraten. Der Sattelzug ist laut Feuerwehrangaben mit etwa 22 Tonnen Müll beladen gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte er Feuer gefangen.

Zunächst versuchte die Feuerwehr, über eine Drehleiter Schaummittel in den Container zu lassen – erfolglos. Anschließend musste der gesamte Inhalt des Aufliegers auf dem Autohof entladen und verteilt werden, um den Brandherd zu löschen.

Die Ursache steht noch nicht fest. Die Feuerwehr ist mit Kräften aus Wallroth, Klosterhöfe und Schlüchtern im Einsatz gewesen. Auch die Polizei und das DRK waren vor Ort. / ag, lio

KN-Bürgerwette: Wallrother sichern sich Wetterfolg und 500 Euro

So viel vorweg: Die „Helfer vor Ort" und die Feuerwehr Wallroth haben sich ordentlich ins Zeug gelegt. Und sie haben auch vollkommen zu Recht die KN-Bürgerwette gewonnen.