Mehr als 100.000 Euro Schaden nach Hallenbrand in Steinau

22. Juni 2017
Steinau a. d. Straße

In Steinau-Klesberg hat in der Nacht auf Donnerstag ein schwerer Brand einen hohen Sachschaden in einer Landmaschinenhalle angerichtet. Den ersten Schätzungen der Polizei zufolge beläuft sich der Schaden auf mehr als 100.000 Euro. Unter anderem wurden vier Traktoren sowie Solaranlagen zerstört.

Gegen 23.30 Uhr brannte in Klesberg die Lager- und Maschinenhalle. Bevor die Polizei und die Feuerwehr eintrafen, hatte der Eigentümer mit einem Nachbar zusammen noch einige Landmaschinen aus der Halle fahren können. Der 62-jährige Helfer zog sich dabei allerdings leichte Brandverletzungen an der Hand zu. Vier in der Maschinenhalle verbliebene Traktoren wurden durch das Feuer total beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und schließt einen technischen Defekt an einem der abgestellten Traktoren als Brandursache nicht aus. / dk, sre