Plus X Award: Bien-Zenker ist besonders innovativ

16. Juli 2019
Schlüchtern

Der Schlüchterner Fertighaushersteller Bien-Zenker ist beim Wettbewerb „Plus X“ als innovativste Marke des Jahres ausgezeichnet worden. Dies teilt das Unternehmen mit.

Der Preis ehrt das Engagement des Unternehmens auf verschiedenen Feldern. Dies betreffe zum einen die Forschung an neuartigen Quartierslösungen für zukunftsorientierte Energiekonzepte wie auch am „Haus der Zukunft“. Dabei geht es um die Frage, was mit dem Haus am Ende seines Lebenszyklus’ passiert.

So sind bereits alle Bien-Zenker-Häuser durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) im Gold-Standard für ihre Nachhaltigkeit zertifiziert.

Roboter helfen bei kräftezehrender Arbeit

Auch die Bemühungen um den Erhalt der Artenvielfalt am Beispiel der Bienen zählen dazu. Dass die Firma in der Produktion den ersten Roboter einsetzt und damit Mitarbeitern bis dahin kräftezehrende Arbeit abnimmt, sei ein weiterer Beleg für die Innovationskraft der Firma.

Donat Brandt, Gründer und Präsident des Plus-X-Awards, erklärt: „Unternehmen wie Bien-Zenker zeigen, dass Innovation in allen Unternehmensbereichen möglich ist; vom Produkt über die Produktion bis hin zur Organisation des Unternehmens, den Umgang mit den Mitarbeitern und dem Engagement für die Umwelt.“ / ag