Schäferhund-Mischling beißt Jogger – Halter gesucht

24. Juni 2019
Bruchköbel

Ein 51-jähriger Jogger ist am Sonntagmorgen im Bereich Ulmenweg von einem Hund gebissen worden. Die Polizei bittet um Hinweise zum Halter und dem Tier.

Gegen 9.35 Uhr ist der 51-Jährige aus Bruchköbel am Ortsrand Laufen gegangen. An einer dortigen Brücke traf er auf einen 50 bis 60 Jahre alten Unbekannten mit Hund, teilen die Beamten mit.

Der Unbekannte soll der Forderung, den Hund anzuleinen, nicht nachgekommen sein. Stattdessen wurde der 51-Jährige von dem Schäferhund-Mischling ins Bein gebissen. Die Wunde musste ärztlich behandelt werden.

Der Hundeführer war etwa 1,85 Meter groß und kräftig. Er war mit einer schwarzen, kurzen Hose, einem weißem T-Shirt sowie einer schwarzen Basecap bekleidet. Die Polizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer (06181) 90100 zu erreichen. / lio