Schwerverletzter wird nach Verpuffung in Spezialklinik geflogen

09. Oktober 2018
Ahl

Im Hof eines Wohnhauses in Ahl ist es am frühen Montagabend zu einer Verpuffung gekommen. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.

Wie die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster berichtet, hatte ein Nachbar die Hilferufe gegen 17.54 Uhr gehört und den Notruf betätigt. Wenige Minuten nach der Alarmierungen trafen die Feuerwehr und der Rettungsdienst am Unfallort in Ahl ein.

Die Person hatte sich laut den Einsatzkräften Verbrennungen im Gesicht zugezogen. Er wurde vom Fuldaer Rettungshubschrauber Christoph 28 in eine Spezialklinik für Schwerbrandverletzungen geflogen.

Die Feuerwehr kontrollierte die Stelle der Verpuffung, unterstützte den Rettungsdienst und sicherte die Einsatzstelle für die Landung des Rettungshubschraubers ab. / lio

Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus: Teppich gerät im Keller in Brand

Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in Neuhof. Im Keller des Gebäudes war ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr, die das Haus räumte, hatte den Brand aber zum Glück schnell gelöscht.