Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Steinau und Ulmbach

09. Oktober 2018
Steinau

Sechs Personen – darunter eine schwangere Frau, ein zweijähriges Kind und eine 89-jährige Frau – sind bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Steinau und Ulmbach leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 7. Oktober, gegen 14.40 Uhr auf der Landesstraße am Abzweig nach Sarrod. Wie die Polizei in Schlüchtern mitteilt, kollidierte ein 37-jähriger Mann aus Steinau mit seinem Opel Astra mit einem entgegenkommenden Opel Zafira. Beide Fahrzeuge wurden erheblich im Frontbereich beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt rund 6000 Euro.

In dem Opel Zafira wurden fünf Personen verletzt. Zum einen der aus Langenselbold stammende 32-jährige Fahrer, seine 26-jährige schwangere Frau, ein zweijähriges Kind sowie eine 89-jährige und eine 67-jährige Frau. Die beiden Letztgenannten stammen aus Bischofsheim bei Groß Gerau. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser nach Fulda, Schlüchtern und Gelnhausen gebracht.

Der Fahrer des anderen Opel wurde ebenfalls leicht verletzt und erlitt einen Schock. Der Mann sagte aus, dass kurz vor dem Zusammenstoß ein Auto mit VB-Kennzeichen vor ihm fuhr, das plötzlich einen Schlenker nach links vollführte. Dadurch wurde der Hintermann abgelenkt und geriet in den Gegenverkehr, wo er mit dem entgegenkommenden Auto zusammenstieß.

Die Polizei bittet um Hinweise auf dieses Fahrzeug, von dem bislang nicht mehr als die VB-Kennung bekannt ist. Der Fahrer möge sich bei der Polizei in Schlüchtern melden. Hinweise sind erbeten unter Telefon (06661)96100. / ag

Sattelzugfahrer übersieht Motorrad - 56-Jähriger leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Oberrombach und Schlitz ist um Freitagabend ein 56-jähriger Motorradfahrer verletzt worden. Ein Sattelzug übersah den Mann beim Abbiegevorgang.