Profis vor Ort: 9. Gewerbeschau Sinntal am Sonntag zu Ende gegangen

04. März 2018
Sterbfritz

Zum neunten Mal hat der Gewerbeverein Sinntal am Wochenende eine Gewerbeschau veranstaltet. Alle zwei Jahre findet die Leistungsschau terminlich wechselnd im Frühjahr oder Herbst statt. Sie läuft am Sonntag noch bis 18 Uhr.

Besonders die Aussteller im Außenbereich mussten sich der Herausforderung stellen. Eine Frühjahrsmesse im Schnee? Da muss Wettergott Petrus etwas falsch verstanden haben. „Profis vor Ort“ war das Motto bei der diesjährigen Gewerbeschau.

„DIE Messe im Bergwinkel“ ist eine Plattform für Handel, Gewerbe, Handwerk und Dienstleister, um sich einem breiten Publikum vorzustellen, über neue Produkte und Trends zu informieren und die Vielfalt und Leistungsstärke der Region darzustellen. Regional einzukaufen lohne sich, so die Botschaft des Gewerbevereins Sinntal.

Die Ausstellungsfläche sei so schnell wie nie zuvor vergeben gewesen, freute sich die Vorsitzende des Gewerbevereins Sinntal, Heike Merx. Das Motto „Profis vor Ort“ bedeute, dass die Gewerbeschau eine Verbrauchermesse sei. Merx sprach angesichts der vielen Pendler den ländlichen Raum als liebens- und lebenswert an. Sinntal habe viel zu bieten.

Neue Gewerbetreibende sorgten bei der diesjährigen Messe für ein vielfältiges Informationsangebot. „Wir haben viel Zeit für Gespräche“, sagte die Vorsitzende. Der Gewerbeverein, die Gewerbetreibenden und die Gemeinde Sinntal könnten stolz sein, sagte Bürgermeister Carsten Ullrich angesichts der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Gewerbeschau. Die Verbraucher könnten sich ein Bild von der Qualität und Vielfalt des Bergwinkels machen.

Unter anderem wie Landrat Thorsten Stolz, der WITO-Vorsitzender Axel Ruppert und Ortsvorsteher Willi Merx die Schau bewerteten, lesen Sie in einem ausführlicheren Artikel zum Thema am Montag in der gedruckten Ausgabe der Kinzigtal Nachrichten sowie im E-Paper. / d