Stadt Wächtersbach gratuliert Hessens bestem KFZ-Mechatroniker

15. Januar 2020
WÄCHTERSBACH

Luca Drews aus dem Autohaus Schött hat sich als Hessens bester KFZ-Mechatroniker für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Doch bis dahin musste er mit viel Fleiß und großem Können die eigene Leistungsfähigkeit beweisen.

Zunächst konnte Luca Drews als innungsbester Azubi der Kfz-Innung Gelnhausen abschließen. Auch bei dem praktischen Leistungswettbewerb für das Kfz-Handwerk, wo alle innungsbesten Kfz-Azubis Hessens geprüft wurden, wurde er mit großem Abstand Erster. Damit qualifizierte sich Luca Drews für die Deutsche Meisterschaft im November. Von den 16 Teilnehmern aus den einzelnen Bundesländern konnte er mit dem 11. Platz deutschlandweit punkten.

Bürgermeister Andreas Weiher war in das Ford-Autohaus Schött zu Inhaber Sascha Schött und seinen erfolgreichen Jung-Gesellen Luca Drews gekommen, um dem erfolgreichen Kfz-Mechatroniker zu gratulieren. Er wünschte im Namen der Stadt alles Gute und viel Erfolg für den weiteren Berufsweg und übergab ein kleines Präsent. / mal

Erfolgreiche Nachwuchshandwerker erhalten Auszeichnung

So viel vorneweg: Marlon Kaufmann (20) kann ohne Probleme „zehn Bier für die Männer vom Sägewerk" bestellen. Der gelernte Schreiner hat alle Finger zur Verfügung. Und er weiß mit ihnen umzugehen, wie er schon mehrfach bei Wettbewerben stellte, so unlängst erst bei der Deutschen Tischlermeisterschaft in Schlüchtern.

Hessens bester Kfz-Mechatroniker hat in Wächtersbach gelernt

Nach Mitteilung der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern mussten die Kombattanten an insgesamt sechs verschiedenen Prüfstationen ihr fachliches Können unter Beweis stellen, unter anderem bei einer Hochvoltaufgabe. Auch in puncto Fremdsprache wurden die Prüflinge ebenfalls „unter die Lupe genommen". Zum Beispiel konnten sie ihr Wissen bei einer Motormanagement-Aufgabe auf Englisch zum Besten geben.

Anzeige
Anzeige