Unbekannter bedroht Filialleiter mit Waffe: Mehr als Tausend Euro Bargeld erbeutet

13. Januar 2019
Wächtersbach

Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend den Marktleiter eines Getränkemarktes ausgeraubt. Unter Vorhalt einer Schusswaffe musste der 53-Jährige die gesamten Einnahmen im niedrigen vierstelligen Bereich herausgeben.

Der Vorfall ereignete sich um 20.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Main-Kinzig-Straße. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Der 53-jährige Marktleiter verließ nach Geschäftsschluss gerade den Markt, als er von einer männlichen Person auf dem Weg zu seinem Auto abgepasst wurde. Der Täter bedrohte ihn mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte ihn dazu auf, ihm das Geld zu geben.

Nach der Übergabe musste sich der Marktleiter auf den Boden setzen. Der Räuber flüchtete zu Fuß in Richtung Globus-Markt und kann wie folgt beschrieben werden: Er war 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und trug einen sehr kurzen 3-Tage-Bart. Vermutlich ist der Täter Südländer. Er war bekleidet mit dunkler Wollmütze, olivgrüner Jacke und dunkler Hose. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (06181) 100 123 zu melden. / sre