69-Jähriger erleidet Herzinfarkt während Autofahrt – tot aufgefunden

13. September 2019
Bebra

Ein Auto ist am Freitagmittag bei Bebra (Kreis Hersfeld-Rotenburg) von der Straße abgekommen und hat sich anschließend mehrfach überschlagen. Der Fahrer hatte zuvor einen Herzinfarkt erlitten, infolgedessen er wohl starb.

Der Unfall war gegen 12.30 Uhr auf der Kreisstraße 60 zwischen Lüdersdorf und Breitenbach passiert, teilt die Polizei mit. Ein 69 Jahre alter Mann aus Rotenburg war mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn abgekommen. Eine entgegenkommende Frau konnte ausweichen, beschädigte dabei aber ihren Pkw. Anschließend fuhr der 69-Jährige über den Gehweg die angrenzende Böschung hinauf, wonach er sich mehrfach überschlug.

Rettungskräfte fanden den verunfallten Fahrer tot in seinem Fahrzeug vor. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Mann während der Fahrt einen Infarkt erlitten hatte und infolgedessen gestorben ist.

Die K 60 musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf circa 20.000 Euro geschätzt. / sec