Ein Festival feiern wie die Großen: Das Haune-Rock-Festival startet am Donnerstag

11. Juli 2018
Odensachsen

Zwischen Hünfeld und Bad Hersfeld, direkt an der B 27, rocken zwölf Bands am Haune-Rock-Festival am Wochenende das kleine Dorf Odensachsen. Am Freitag und Samstag, 13. und 14. Juli, findetfas zweite Haune-Rock-Festival statt.

Von unserem Redaktionsmitglied Julia Hess

„Die Idee für ein Festival hatten wir schon vor einigen Jahren“, berichtet der 33-jährige Sascha Ruppert. Der gebürtige Odensachsener ist gemeinsam mit dem 41-jährigen Florian Ehrlich Geschäftsführer des Arbeitskreises Haune-Rock GbR. Acht Mitglieder hat der Arbeitskreis, und sie wollen alle nur eins: Ein geniales Festival auf die Beine stellen. „Der ausschlaggebende Moment war 2016, als das Festival Rock am Ring, das wir jährlich besuchten, wegen Unwetter abgesagt wurde. Da haben wir beschlossen: Wir machen einfach selbst eins.“

Ein Festival feiern wie die Großen: Das Haune-Rock-Festival startet am Donnerstag

Für ein eigenes Festival muss aber viel geplant und organisiert werden. „Zuerst habe ich bei den Bands angerufen, die zum Glück zugesagt haben. Danach haben wir angefangen, uns die Genehmigungen einzuholen, für den Naturschutz und Wasserschutz beispielsweise. Natürlich mussten wir unser Konzept bei der GEMA anmelden und wir besorgten die Technik – das hat alles super geklappt, auch, wenn wir so etwas noch nie zuvor gemacht haben.“

Im vergangenem Jahr kamen am Freitag rund 1200 Besucher und am Samstag circa 1500. Das Publikum sei von nah und fern angereist: Viele Fans aus dem Landkreis Fulda und Hersfeld-Rotenburg, aber auch aus Frankfurt und sogar aus Hannover waren für das Haune-Rock-Festival gekommen.

Ein Festival feiern wie die Großen: Das Haune-Rock-Festival startet am Donnerstag

182 Einwohner hat Odensachsen. Sie alle müssen das wilde und bunte Treiben des Festivals von Donnerstagnachmittag, wenn die ersten Besucher anreisen, bis Sonntagvormittag, wenn die letzten Besucher gehen, ertragen: „Aber es beschwert sich keiner – im Gegenteil, das ganze Dorf zieht mit“, so Ruppert.

Zwölf Bands aus dem ganzen Land treten beim Festival auf und spielen alles rund um die Musikrichtung Rock: Cover Rock, Punk Rock und Rockabilly. Darunter auch bekannte Bands wie Torfrock und Massendefekt. „Wir haben insgeheim eine Wunschliste, die wir nacheinander abarbeiten wollen“, erklärt Ruppert und verrät schmunzelnd: „Unser Traum wäre es, wenn irgendwann mal die Broilers in Odensachsen spielen.“

Am Donnerstag, 12. Juli startet das Festival: Dann kommen die ersten Camper. Am Abend steigt eine Opening-Party. Dort spielt die Band MainStage aus Haunetal. „Der Eintritt für den Donnerstagabend ist frei, man braucht also keine Tickets“, verkündet Ruppert.

Weitere Infos: www.haune-rock.de .