Ermittlungsverfahren wegen „Stinkefinger“

22. Januar 2020
Riedenberg

Ein 53-jähriger Mann aus dem Sinntal hat am Dienstag Anzeige erstattet, nachdem ihm ein Ford-Fahrer bei Riedenberg extrem dicht aufgefahren war und gehupt hatte. Auch gegen den Beifahrer wurde Anzeige erstattet.

Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, war der 53-Jährige am letzten Donnerstag gegen Mittag mit seinem Pkw von Bad Brückenau in Richtung Wildflecken unterwegs. Bei Riedenberg nahm er das Gas weg und blinkte rechts zum Einfahren in einen Parkplatz.

Ein nachfolgender Ford fuhr in dieser Situation extrem dicht auf und hupte mehrfach. Anschließend zeigte der Beifahrer im Ford dem Mann aus dem Sinntal den „Stinkefinger“. Es werden nun Ermittlungsverfahren gegen den Ford-Fahrer wegen seines Fahrverhaltens und gegen den Beifahrer wegen der beleidigenden Geste eingeleitet, gab die Polizei bekannt. / sec

Verkehrsunfall auf B 254 - Vollsperrung zwischen Brauerschwend und Reuters

Um 9.02 Uhr ging bei der Leitstelle Vogelsberg ein Notruf ein. Offenbar kam es auf der B 254 Brauerschwend Richtung Reuters zu einem Verkehrsunfall. Der Abschnitt ist in beide Richtungen vollgesperrt. Ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden, ist noch unklar. / akh Sobald uns Neuigkeiten vorliegen, wird diese Meldung aktualisiert.

Anzeige
Anzeige