Hessentag startet in Bad Hersfeld – Das sind die Highlights

07. Juni 2019
Bad Hersfeld

Zum zweiten Mal nach 1967 wird ab Freitag Bad Hersfeld zur Hessentagsstadt. Damals gab es 150.000 Gäste an drei Tagen, dieses Mal werden etwa 700.000 Besucher an zehn Tagen erwartet.

Die Hessentagsstraße ist „der rote Faden“ der zehntägigen Veranstaltung. Sie schlängelt sich auf mehr als zwei Kilometern vom Bahnhof aus durch die Innenstadt bis zum Kurpark und bietet alles, was das Besucherherz begehrt – auch kulinarisch. Sie ist täglich bis 23 Uhr geöffnet, viele Aktionen und die dauerhaften Ausstellungen starten um 10 Uhr.

Programm

Neun Tage lang gibt es ganz nach dem Motto „Bad Hersfeld – faszinierend lebendig!“ ein volles Programm mit knapp 1500 Programmpunkten:

Am Bahnhof wird zum Beispiel die Straße der Innovation aufgebaut. Dort präsentiert das Urban Software Institute aus Darmstadt Lösungen für die City der Zukunft. Es geht unter anderem um die Digitalisierung der Verwaltung und ums Thema Mobilität.

Auf dem Marktplatz können sich Besucher täglich bis 19 Uhr die Landesausstellung ansehen – mit 60 Ausstellern auf 4500 Quadratmetern. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) nimmt zur Eröffnung an einer Gesprächsrunde teil.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die „Feuerkirche“. Die evangelische Stadtkirche inszeniert mit heißen Klängen und lodernden Flammen eine feurige Geschichte. Es gibt zum Beispiel Feuerartistik und ein Kabarett zu sehen, es warten Musik- und Mitmachaktionen.

In der Stiftsruine, in der alljährlich die Bad Hersfelder Festspiele über die Bühne gehen, wird an allen Tagen Programm geboten – mit Einblicken in die Theaterwelt und mit Konzerten. Im Stiftsbezirk laden ein Weindorf und ein Biergarten zum verweilen ein.

Im Kurpark findet das Festival des Sports statt. Bei zahlreichen Vereinen können die Besucher Sportarten auszuprobieren. Am 13. Juni gibt es außerdem einen Tag des Sportabzeichens im Stadion. Besonders attraktiv für Familien sollen zudem ein Kinderland und die Ausstellung „Der Natur auf der Spur“ sein.

Der große Festzug findet als Höhepunkt am letzten Tag, also am Sonntag, 16. Juni, statt. Bis zu 140 Zugnummern wurden vergeben. Los geht es um 12.30 Uhr, ab 13.30 überträgt der Hessische Rundfunk den Umzug im Fernsehen.

Konzerte in der Sparkassen-Arena

Die Reihe an Konzerten auf dem Hessentag richtet sich an alle Altersgruppen: Den Anfang macht die amerikanische Hip-Hop-Band Black Eyed Peas am Freitag, 7. Juni, in der Sparkassen-Arena, weiter geht es am Samstag mit Silbermond. Der Kult-Schlagersänger Roland Kaiser tritt am Mittwoch, 12. Juni, auf. Die amerikanische Blues-Rock-Band ZZ Top gibt sich am 13. Juni die Ehre, während The Kelly Family einen Tag später, am Freitag, 14. Juni, singt. Den Abschluss macht der irische Musiker Rea Garvey am Sonntag, 16. Juni. Für viele der Konzerte sind noch Karten verfügbar.

Es gibt eine Reihe weiterer Konzerte, die im Programm des Hessentages zu finden sind. Dazu gibt es eine Reihe von Partys wie die BigCityBeats-Party von YOU FM (14. Juni) und FFH-Just White mit Alle Farben (15. Juni, ausverkauft).

Hessentag-2019-App gibt Orientierung

Die Orientierung und Planung vor Ort soll eine App erleichtern, die in den Playstores heruntergeladen werden kann. Alternativ ist es natürlich immer möglich, sich einfach treiben zu lassen.

Einen Veranstaltungskalender und den Programmflyer gibt es auf der Website des Hessentags. / dk, erz