Körperverletzung? Als es scheinbar um (s)ein Auto ging, schlug er mit der Faust zu

29. Juli 2018
Bad Hersfeld

Da hörte wohl der Spaß auf! Als eine vierköpfige Personengruppe in der Bad Hersfelder Innenstadt in der Nacht zu Sonntag so tat, als ob sie etwas an einem Auto manipulieren wollten, wurde ein Beobachter handgreiflich.

Wie die Polizeistation Bad Hersfeld berichtete, kam es am Samstag gegen 23.25 Uhr in der Breitenstraße in Bad Hersfeld zu dem Vorfall. Eine vierköpfige Personengruppe ging auf dem Gehweg. „Um etwas zu demonstrieren, trat eine weibliche Person aus der Gruppe heraus an ein geparktes Fahrzeug heran“, heißt es im Polizeibericht.

„Aus Spaß tat sie so, als würde sie an dem Pkw manipulieren.“ Dies beobachteten aber Gäste eines angrenzenden Lokals, eilten zu ihr und stießen sie auf die Straße. Einer der Begleiter, ein 44-jähriger Mann aus Bad Hersfeld, versuchte der Frau zu helfen. Dabei erhielt er einen Faustschlag in das Gesicht und wurde verletzt.

Der bislang unbekannte Täter, laut Polizeiangaben muskulös, ausländische Erscheinung, flüchtete in das Lokal und anschließend durch einen Hintereingang in unbekannte Richtung. Der verletzte Geschädigte wurde nach Erstversorgung mit einem Rettungswagen in das Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320 entgegen. / sar