Schwerer Unfall auf Landesstraße – 27-Jähriger verletzt

13. Oktober 2018
Ober-Ohmen

Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Freitagabend bei Mücke hat ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich mehrfach überschlagen.

Laut ersten Polizeiangaben verlor der 27-jährige Autofahrer aus Mücke auf der Landesstraße zwischen Ober-Ohmen und Unter-Seibertenrod die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab, die Ursache ist unklar. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam weit abseits der Straße kopfüber zum Liegen, der 27-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Mücke, ein Rettungsteam sowie die Besatzungen eines Notarzteinsatzfahrzeuges und des Rettungshubschraubers Christoph Gießen eilten dem Verunfallten zur Hilfe.

Wie Gemeindebrandinspektor Martin Schlosser am Unfallort sagte, wurde das Unfallopfer von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug gezogen. Während der Rettungsarbeiten war die Landesstraße voll gesperrt. Für die Landung des Rettungshubschrauber leuchteten Feuerwehrleute eine Wiese aus.

Im Einsatz waren die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Mücke aus Nieder-Ohmen und Ober-Ohmen. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. / pw

Auto überschlägt sich bei Unfall - Verdacht auf Alkoholkonsum

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Sickels ist der Fahrer eines Fords von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.