Unbekannte leiten Brandbeschleuniger in Geldautomaten – 15.000 Euro Schaden

02. November 2019
Hohenroda

Einen Schaden in Höhe von 15.000 Euro haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag bei dem Versuch verursacht, mit der Hilfe von Brandbeschleuniger an das Geld in einem Automaten der VR Bank Nord Rhön in Hohenroda-Mansbach im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zu kommen.

Das berichtete die Polizei in Fulda am Samstagvormittag. Der oder die Täter traten im SB-Raum der VR Bank Nord Rhön in Hohenroda-Mansbach (Unterhof) an den Geldausgabeautomaten der Bank heran und manipulierte an diesem. Sie versuchten, diesen mittels Einleiten von Brandbeschleuniger zu beschädigen, um so an das Bargeld des Automaten zu gelangen.

Die Geldkassetten konnten die Täter jedoch nicht freilegen. Der oder die Täter flüchteten im Anschluss unerkannt und ohne Beute. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Zu der Tat bittet die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Sie fragt: Wer hat in der Nacht vom Freitag auf Samstag auffällige Beobachtungen hinsichtlich Personen oder Fahrzeugen in Hohenroda-Mansbach, gemacht?

Die Beamten bitten um Hinweise an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer (0661) 1050, die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320 oder über die Onlinewache im Internet unter www.polizei.hessen.de. / sar