Wohnwagen brennt auf der A 5 ab

31. Oktober 2019
A 5/Gemünden (Felda)

Ein Wohnwagen ist am Donnerstag auf der A 5 in Richtung Kassel bei Gemünden (Felda) abgebrannt. Er hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand.

Zum Ablöschen des brennenden Wohnwagens ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld angerückt. „Die Rauchsäule auf der Autobahn war kilometerweit zu sehen, bei Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs schlugen die Flammen meterhoch“, schilderte Einsatzleiter Carsten Schmidt.

Der in Flammen stehende Wohnwagen wurde von einem Feuerwehrtrupp mit einem Rohr abgelöscht, dazu mussten sich die Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Für die Löscharbeiten wurde die A 5 in Richtung Kassel rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Was den Brand ausgelöst hat, wird noch von der Autobahnpolizei ermittelt. Der entstandene Sachschaden konnte nicht beziffert werden. / pw, lio