ZZTOP und Feuerzauber auf dem Hessentag

14. Juni 2019
Bad Hersfeld

Gut ein Woche läuft der Hessentag bereits und die Veranstalter ziehen weiterhin eine positive Bilanz des Festes. Auch die Polizei Osthessen hat keine größeren Einsätze zu vermelden.

Was passiert, wenn der eigentliche Support von ZZTOP beim Hessentag ausfällt? Richtig, da muss Ersatz her. Und so klingte um 16.30 Uhr bei den Heusers in Marburg das Telefon: „Schafft ihr es um 19 Uhr als Support von ZZTOP in Bad Hersfeld auf der Bühne zu stehen?“ „Kann man da Nein sagen?“, wird Wolfgang Heuser, Vater von Jan und Tim und Band-Manager, in einer Mitteilung des Pressebüros zitiert.

So kamen die jungen Musiker der Band Janne unverhofft zu einem Auftritt von 15.000 Zuschauern. Zuvor wurden sie mit Polizei-Eskorte und Blaulicht zum Bühnen-Eingang begleitet. Das Resümee: „Das war mega. Wir sind noch alle total geflasht!“

2000 Gäste in der Stiftsruine

Außerdem trafen sich rund 1700 Teilnehmerinnen am Donnerstag zum Tag der Landfrauen in der Stiftsruine unter dem Motto „O du schönes Miteinander?! – von der Freude, gemeinsam unterwegs zu sein“.

Insgesamt besuchten am Nachmittag etwa 2000 Gäste die Stiftsruine, um bei dem Programm „Festspielfieber“ einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Schlagerfest im hr-Treff

Die Schlagerfans kamen am Donnerstagabend der hr-Treff auf ihre Kosten. Bei der Schlagerfete in der Schilde-Halle mit der Übertragung auf dem gesamten hr-Gelände gab es spätestens beim „Bett im Kornfeld“ von Jürgen Drews kein Halten mehr. „Ein Supertag“, wie vom Hessischen Rundfunk zu hören war.

Der Donnerstag verlief aus polizeilicher Sicht ruhig. Lediglich zwei Sachbeschädigungen wurden angezeigt. In einem Fall wurde bei einem geparkten Streifenwagen der hintere Scheibenwischer abgeknickt und der Lack des Einsatzfahrzeuges verkratzt. Außerdem zeigten die Beamten zwei Verstöße gegen das Betäubungmittelgesetz an. / sec