Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte „St. Christophorus”

18. Juni 2019
Schlitz

Kurz vor Ende ihrer Kindergartenzeit unterzogen sich die Vorschulkinder der Katholischen Kindertagesstätte „St. Christophorus”, wie in jedem Jahr, der Brandschutzerziehung. 18 Jungs und Mädchen waren begeistert bei der Sache.

Wann kommt die Feurwehr? Was für eine Telefonnummer muss ich wählen? Wie setzte ich den Notruf ab? Was gehört alles dazu? Die Kinder waren bestens vorbereitet.

Auch das Anzünden einer Kerze funktionierte reibungslos. Am zweiten Tag wurde das Feuerwehrgerätehaus besucht. Feuerwehrmann Patrik Förster wartete bereits auf die jungen Besucher.

Nach der gemeinsamen Stärkung gab es den Rundgang durch das Haus. Vorher wurde noch die Einsatzbekleidung ausprobiert und die wichtige Fluchthaube aufgesetzt.

Während des Rundgangs wurden die Umkleideräume besichtigt, des Weiteren der Funkraum und am Schluss die Fahrzeughalle.

Für alle gab es zum Abschluss die wichtige Teilnahmeurkunde. / sigi