Fluchtfahrzeug der Automatensprenger in Alsfeld gefunden

19. Juni 2019
Alsfeld

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in der Commerzbank-Filiale in Alsfeld am 12. Juni wurde einen Tag später das Fluchtfahrzeug gefunden. Das teilt die Polizei erst jetzt mit. Nach den Tätern, die mehrere Tausend Euro erbeutet haben sollen, wird weiterhin gefahndet.

Nachdem die Unbekannten den Automaten am Mittwoch, 12. Juni, gegen 2.45 Uhr gesprengt hatten, beobachteten Zeugen, wie ein silberner Opel Mokka vom Tatort flüchtete. Dieses Fluchtfahrzeug mit dem Kennzeichen „M-AV 6665“ wurde am 13. Juni in Alsfeld in der Straße „Am Hofacker“/Ecke „Junkergarten“ aufgefunden.

Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen sollen ergeben haben, dass mindestens zwei männliche Personen im dem Pkw fuhren. Die Verdächtigen könnten sich schon einige Tage im Stadtgebiet Alsfeld aufgehalten haben. Womöglich mieteten sie sich auch in einem Hotel oder einer Pension ein.

Zeugen, die Angaben zu dem Tatfahrzeug oder den Personen machen können, sollen sich bei der Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (06631) 9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache melden.

Mehrere Automaten in den vergangenen Monaten

Der Bankfiliale in Alsfeld ist nicht die einzige in der Region, die in den vergangenen Monaten Ziel von Verbrechern war. Am 24. Mai sprengten Unbekannte einen Geldautomaten in einer Commerzbank-Filiale in Schlüchtern.

Erst eine Woche zuvor hatten Täter versucht, Automaten in der Commerzbank-Filiale am Universitätsplatz und der Sparkassen-Filiale in der Rabnusstraße in Fulda zu sprengen. Aus unbekannten Gründen sahen sie von den Sprengungen ab. In allen Fällen sucht die Polizei nach Tätern. / lio

Automatenknacker in Alsfeld

Automatenknacker haben in der Nacht zum Mittwoch in Alsfeld für Aufsehen gesorgt. Die Täter sprengten laut ersten Polizeiangaben einen Geldautomaten der Commerzbank am Ludwigsplatz.

Automatensprengung am Uniplatz scheitert - Täter flüchten

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Mittwoch versucht, einen Geldautomaten in der Commerzbank-Filiale am Universitätsplatz in Fulda zu sprengen.

Täter wollten auch Sparkassen-Automaten sprengen

Zur versuchten Sprengung eines Geldautomaten in der Commerzbank am Universitätsplatz in Fulda haben die Ermittlungsbehörden neue Erkenntnisse: Die Täter haben nicht nur die Commerzbank aufgesucht, sondern auch in der Sparkassenfiliale in der Rabanusstraße versucht, einen Geldautomaten zu sprengen.

Geldautomat in Commerzbank gesprengt

Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Geldautomaten der Commerzbank in der Obertorstraße gesprengt. Obwohl Anwohner auf den Überfall aufmerksam wurden und eine Fahndung eingeleitet wurde, konnten die Diebe bisher nicht gestellt werden.