Jugendfeuerwehren im Vogelsberg sammeln Weihnachtsbäume ein – und werden belohnt

19. Januar 2020
Vogelsberg

Knut, die Zweite! Rund 200 Weihnachtsbäume sammelte am Samstag die Jugendfeuerwehr in Romrod ein. Die ausgedienten Tannen wurden mit zwei Gespannen im Gebiet der Kernstadt eingesammelt. Auch in anderen Orten im Vogelsbergkreis wurde gesammelt.

Wie Romrods Jugendfeuerwehrwart Stefan Bing schilderte, freuten sich die Mädchen und Jungen besonders über kleine Botschaften und Süßigkeiten an den Bäumen. „Von Gummibärchen über Schokoriegel bis hin zu Lutschern war alles dabei“, sagte Bing.

Muffins zur Belohnung in Bernsburg

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Romrod versorgte den Feuerwehrnachwuchs mit Pizza. Weihnachtsbäume wurden am Samstag auch noch von den Jugendfeuerwehren in Liederbach und Zell eingesammelt.

3000 Weihnachtsbäume zur Entsorgung eingesammelt

Weit über 3000 Weihnachtsbäume sammelten am Samstag die Jugendfeuerwehren in Alsfeld, Feldatal, Gemünden, Kirtorf, Lauterbach und Mücke ein. Die ausgedienten Tannen wurden zumeist auf Gespanne geladen und dann der Entsorgung zugeführt. Zum Größenverhältnis: 3000 Bäume entsprechen im Nutzforst einer Waldfläche von etwa 30.000 Quadratmetern.

Bereits am vergangenen Wochenende sammelte die Mädchen und Jungen der Kinder- und Jugendfeuerwehr in Bernsburg die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Wie Bernsburgs Jugendfeuerwehrwart Sebastian Schwarzburg schilderte, kamen etwa 50 Tannen zusammen.

Schwarzburg sprach von einem besonderen Highlight bei Familie Doris Dort und Uwe Krüger, die mit frisch gebackenen Muffins und heißem Apfelsaft für Freude und Motivation sorgten. / pw

Unbekannte stehlen Ortstafel von Frischborn - Polizei bittet bei Tätersuche um Hilfe

Der Diebstahl der Ortstafel Frischborn habe sich laut Polizei zwischen 18.45 Uhr und 22.45 Uhr in der Straße „Im Lautergrund" ereignet. Es entstand ein Schaden von 100 Euro. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer (06641) 9710 oder über die Onlinewache um Hinweise.

Anzeige
Anzeige