Schlitzer kreuzbrav: Drei Körperverletzungen und drei Einbrüche im Jahr 2017

29. Juli 2018
Schlitz

Wie ist es mit der Kriminalität in Schlitz bestellt? Auf diese Frage, die von der FDP-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung gestellt wurde, gab es in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses am Donnerstagabend Antworten.

Von Bernd Götte

Ernst Pöhlmann gab für die Polizei Auskunft über die Kriminalität in der Burgenstadt. Tatsächlich ist die Anzahl der Delikte angestiegen, von 251 im Jahr 2014 auf 281 im Jahr 2017. Den Anstieg erklärte der Polizeibeamte mit vermehrter Sachbeschädigung; gerade das Zerkratzen von Autos scheint im Jahr 2017 manchem zur schlechten Angewohnheit geworden zu sein.

Ebenfalls vermehrt wurden Rauschgiftdelikte verzeichnet. Lediglich bei drei Körperverletzungen habe die Polizei im Jahr 2017 eingreifen müssen, und dies obwohl mit dem Trachtenfest eine Großveranstaltung durchgeführt worden war. Bei den Einbrüchen hat es Jahr 2017 auf niedrigem Niveau einen deutlichen Anstieg gegeben. Statt einem im Jahr 2016 habe es im Jahr 2017 drei gegeben.