Schwindelfrei in den Bäumen – Schlitzer Ferienspiele im Kletterwald auf dem Hoherodskopf

16. Juli 2019
Schlitz

Einen schönen, spannenden und abwechslungsreichen Tag hatten die Teilnehmer an den Sommerferienspielen auch auf dem Hoherodskopf. In schwindelerregender Höhe kletterten die Mädchen und Jungs auf Pfaden mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Auch dieser Programmpunkt war mit über 20 Kids voll ausgebucht. Für diesen Tag waren beste Wetterprognosen vorhergesagt worden. Gegen 11 Uhr war das Ziel erreicht. Nach der Ankunft blieb nicht viel Zeit zum Verschnaufen, es schloss sich gleich die Einführung fürs Klettern an.

Was muss ich tun, wie verhalte ich mich, wie ist die beste Position für meinen Körper? Wie funktioniert die Sicherung? Alle Jungs und Mädchen machten fleißig mit. Besonders erlebnisreich für alle war die 160 Meter lange Seilrutsche, aber auch der bis zu 10 Meter hohe Profi-Parcours wurde von allen gemeistert.

Insgesamt warteten drei Schwierigkeitsgrade: leicht, mittel und schwer auf die Akteure. Alle Jungs und Mädchen waren sehr mutig. Viel zu schnell verging die Zeit im Kletterwald. Gegen 16.30 Uhr waren alle wieder wohlbehalten am Schlitzer Jugendhaus angekommen. /sigi

Anzeige
Anzeige