Wahl am Sonntag: Das sind die Schlitzer Bürgermeisterkandidaten

27. Oktober 2018
Schlitz

Zeitgleich mit der hessischen Landtagswahl findet am Sonntag, 28. Oktober, auch die Bürgermeisterwahl in Schlitz statt. Im Folgenden stellen wir Ihnen die drei Kandidaten vor.

Nach 24 Jahren als Schlitzer Bürgermeister wird Hans-Jürgen Schäfer (CDU) zur kommenden Wahl nicht mehr antreten. Drei Kandidaten stehen in den Startlöchern, um seine Nachfolge anzutreten: Alexander Altstadt (CDU), Klaus-Jürgen Kreutzer und Jürgen Laurinat (beide parteilos).

Wahl am Sonntag: Das sind die Schlitzer Bürgermeisterkandidaten

Alexander Altstadt

In unterschiedlichen Positionen engagierte und engagiert Alexander Altstadt sich in Schlitz. Zu nennen sind seine langjährige Tätigkeit als Ortsvorsteher, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Fraurombach, als Stadtverordneter und 1. Stadtrat.

Altstadt ist 43 Jahre alt und lebt in Fraurombach. „Ich bin ein waschechter Schlitzerländer und durch und durch Vereinsmensch. Seit Jahren bin ich in der Kummunalpolitik aktiv“, sagt er über sich. Neben der Feuerwehr ist er auch beim Schützenverein und im Chor aktiv.

Wahl am Sonntag: Das sind die Schlitzer Bürgermeisterkandidaten

Klaus-Jürgen Kreutzer

Fachlich bringt Klaus-Jürgen Kreutzer einiges mit: Seit 17 Jahren arbeitet er für die Stadtverwaltung in Mannheim. Er ist dort als Abteilungsleiter vor allem für den städtischen Fuhrpark, aber auch für andere technische Abläufe in der 300.000-Einwohner-Stadt verantwortlich.

Zur Schule ging Kreutzer in Lauterbach und Alsfeld. Sein Vater stammt aus Schlitz-Willofs, wo sein Großvater vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 auch Bürgermeister war. Wohnhaft ist der leidenschaftliche Reiter und Motorradfahrer in Lauterbach-Heblos.

Bereits im Februar hat sich der 60-Jährige erfolglos um das Bürgermeisteramt in Lautertal beworben. Zur Wahl in Schlitz setzt er auf die Unterstützung der SPD und der BLS.

Wahl am Sonntag: Das sind die Schlitzer Bürgermeisterkandidaten

Jürgen Laurinat

Jürgen Laurinat stammt eigentlich aus Scheeßel, aber der Liebe wegen hat es den begeisterten Trachtentänzer nach Schlitz verschlagen, wo sich der 41-Jährige auch beim TVK engagiert. Der selbstständige Unternehmer und Inhaber zweier Firmen hatte sich zunächst um die Unterstützung aller Oppositionsparteien in Schlitz bemüht.

Dies sei an einer Fraktion gescheitert, erklärte Laurinat. Deswegen habe er sich entschlossen, als Unabhängiger anzutreten. Frauen und Männer aller Altersgruppen und aus vielen Ortsteilen hätten seine Kandidatur mit ihrer Unterschrift unterstützt. „Vor 27 Jahren habe ich mich ins Schlitzerland verliebt. Hier möchte ich nicht nur Kritik üben, sondern mich auch einbringen“, sagt der 41-Jährige. / bg, chi, lio

Auf Tuchfühlung mit den Kandidaten: Forum in Schlitz zur Bürgermeisterwahl (mit Video)

Das Interesse am Bürgermeister-Forum im Musiksaal der Landesmusikakademie war groß: Mehr als 400 Schlitzerländer waren der Einladung des Schlitzer Boten gefolgt.