Zwei Männer schlagen und beißen Polizisten – Pöbelei beim Alsfelder Stadtfest

04. August 2019
Alsfeld

In der Nacht zu Sonntag sind in Alsfeld drei Polizisten im Dienst verletzt worden. Sie wurden von zwei pöbelnden Besuchern des Alsfelder Stadtfestes geschlagen und gebissen.

Wie das Polizeipräsidium Osthessen auf Anfrage informierte, kam es im Anschluss des Alsfelder Stadtfestes zu einem Zwischenfall. So sollen zwei 19 und 24 Jahre alte Männer nach Ende des Bierausschanks gepöbelt haben.

Laut Polizeiangaben wurden die Pöbler durch einen Sicherheitsdienst ermahnt und weggeführt, zeitgleich eilten drei Polizeistreifen zum Ort des Geschehens. Wie ein Polizeisprecher sagte, kam es dann im „Rahmen der Personenkontrolle zu Widerstandhandlungen“. Die beiden Männer schlugen und bissen die Beamten. Drei Beamte sind dabei leicht verletzt worden und mussten ambulant behandelt werden.

Beide Männer wieder auf freien Fuß

Die beiden pöbelnden Männer wurden vorläufig festgenommen, laut Polizeiangaben bestand jedoch nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft kein Haftgrund. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wurden die Männer sodann wieder auf freien Fuß gesetzt. Laut Angaben der Polizei handelt es sich bei ihnen um Asylbewerber. /pw