Zweiter Platz für Lukas Neuhof bei „Jugend musiziert“

14. Juni 2019
Schlitz/Halle

„Jugend musiziert“ – der große Jugendwettbewerb für Musiker, fand auf höchster Ebene dieses Jahr vom 6. bis 13. Juni in Halle statt. Ein junger Cellist aus Schlitz-Queck hatte dabei viel Grund zur Freude.

Die Stadt Halle empfing den musikalischen Spitzennachwuchs Deutschlands. Wer es bis hier her geschafft hat, gehörte zuerst auf Regionalebene, dann auf Landesebene zu den Besten seines Fachs. Beim Bundeswettbewerbs treffen diese auf ihre Konkurrenten aus ganz Deutschland sowie aus deutschen Schulen im Ausland, um die Bundespreisträger unter sich auszumachen.

Fast ein ganzes Jahr hatte sich Lukas Neuhof, ein junger Cellist aus Schlitz-Queck, auf dieses „Mega-Musik-Fest“ vorbereitet, hatte den Regional- und Landeswettbewerb mit Höchstpunktzahl hinter sich gelassen und reiste nun mit viel Wertschätzung im Rücken nach Halle.

Sein Einsatz und sein Fleiß wurden preisgekrönt: In der Wertung Cello solo errang Lukas in Altersgruppe IV einen 2. Bundespreis. / de