VIDEO und FOTOS: Großer Spaß für guten Zweck – das Seifenkistenrennen

31. Juli 2016
    Cargando reproductor ...
Fulda

Das Wetter hätte nicht besser sein können: Bei sommerlichen Temperaturen und bewölktem Himmel ist am Samstag das Seifenkistenrennen in Fulda gestiegen.

Das Seifenkistenrennen brachte die ganze Familie zusammen: Seit Samstagmorgen rauschten zum Teil sehr kuriose Boliden durch Fulda – und das alles für den guten Zweck. Die Strecke verlief rund um den Bonifatiusplatz, im Ehrenhof des Stadtschlosses, auf der Pauluspromenade, in der Schlossstraße (ab Nonnengasse) und natürlich der Johannes-Dyba-Allee, wo die Rennkisten ihr Ziel hatten.

Bevor es richtig losging, wurden die Seifenkisten ausführlich getestet und auch bestaunt. Jedes Fahrerlager stellte seine Kreation aus.

Vorbereitung
Der Spaß stand klar im Vordergrund. / Foto: Stefan Schoder

Den Anfang machten dann die Kleinsten: Um 12.30 Uhr startete das Bobbycar-Rennen.

Bobbycar
Sicherheit geht vor: Auch der Renn-Nachwuchs trug Helme. / Foto: Stefan Schoder

Die Kinder hängten sich voll rein.

Bobbycar
Mit Karacho ins Ziel. / Foto: Stefan Schoder

Mehr Fotos sehen Sie hier:
Seifenkistenrennen: Bobbycars und Vorbereitung



Offiziell ging es um 13 Uhr los. Thomas Schafranek, der stellvertretende Chefredakteur der Fuldaer Zeitung, begrüßte alle Besucher und Teilnehmer. „Das Seifenkistenrennen ist eine Charity-Veranstaltung für die ganze Familie“, erklärte er.

Der Erlös geht jeweils zur Hälfte an die St.-Antonius-Stiftung und an die FZ-Spendenaktion „Ich brauche Deine Hilfe“. Unterstützung bekommt das Event dieses Mal sogar von der Polizei. „Das Polizeipräsidium Osthessen wurde als neuer Kooperationspartner gewonnen“, sagte Schafranek.

Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld zeigte sich in seiner kurzen Ansprache erleichtert über das gute Wetter. „Eine wunderbare Innenstadt bietet eine wunderbare Rennbahn“, sagte er. Wingenfeld lobte den Gemeinschaftssinn hinter dem Event.

Auch Gerhard Möller, Vertreter der Antonius-Stiftung, sprach seinen Dank aus: „Danke an alle, die es möglich gemacht haben. Jeder, der hier hinkommt, gewinnt.“ Dem pflichtete Michaela Lengsfeld, Geschäftsführerin des antonius Netzwerk Mensch, bei.

Eröffnung
Gute Stimmung bei der Eröffnung. / Foto: Stefan Schoder

Nach der Eröffnung ging es mit viel Spaß weiter. Die Gaudikisten gingen an den Start. Sie fuhren auf der Pauluspromenade bis Höhe Affengalerie.

Gaudikisten
Rennfuchs: Mit der Schlaufuchs-Seifenkiste macht die Fahrt noch mehr Spaß. / Foto: Stefan Schoder

Die Polizei machte den Anfang. Mit Blaulicht und Löwe Leon auf dem Rücksitz ging es los.

Gaudikisten
Mit vereinten Kräften wurden die Boliden nach oben geschoben. / Foto: Stefan Schoder

Hier gibt es mehr Bilder:
Seifenkistenrennen: Gaudikisten und Eröffnung



Und hier:
Seifenkistenrennen: Noch mehr tolle Boliden



Bis 17 Uhr war noch Action angesagt.

Seifenkistenrennen
Die Abfahrt machte sichtlich Spaß. / Foto: Stefan Schoder

Die Band „Cuba Libre“ spielte live und sorgte für noch mehr gute Unterhaltung.

Cuba
Live-Musik von „Cuba Libre“. / Foto: Philipp Stepputtis

Um 17 Uhr war die Siegerehrung. Für die engagierten Teilnehmer gab es Pokale und Medaillen.

Siegerehrung
Stolze Sieger. / Foto: Philipp Stepputtis

Mehr Fotos von den Gewinnern:
Seifenkistenrennen: Strahlende Sieger



Das sind die Sponsoren:
Unterstützer

Anzeige
Anzeige