+
Mit dem Hund an den Strand - wo ist es erlaubt, wo am schönsten?

Auf ins kühle Nass

Die schönsten Badestellen für den Familienurlaub mit Hund in Deutschland

  • schließen

Fiffi, Bello und Co. mussten in den letzten Wochen für zahlreiche Spaziergänge herhalten. Ein paar Tage Urlaub haben sich die Vierbeiner daher mehr als verdient.

  • Urlaub mit Hund in Deutschland* ist beliebt.
  • Wo könnten Ferien* für Hunde und ihre Menschen-Familien schöner sein als am Wasser?
  • In der Übersicht finden Sie die schönsten Badestellen in Deutschland, an denen sich Zwei- und Vierbeiner zusammen erholen können.

Harz: Geheimtipp zum Planschen für Hund und Kegel

Herrliche Sonnentage in der Natur mit der Familie und Hund genießen und ins erfrischende Wasser springen – als echter Geheimtipp für eine Auszeit mit dem Haustier erweist sich der Harz. So sind Vierbeiner beispielsweise am und im Than-Teich, ein ehemaliger Bergbauteich am Fuße des Bocksberges im kleinen Kurort Hahnenklee, erlaubt. Einer Wanderung durch den Harz mit anschließender Abkühlung steht also nichts im Wege – am besten zum nahe gelegenen Kranicher Teich oder zum Waldseebad Kuttelbacher Teich, in die man auch als Hund gleich noch einmal hineinspringen darf.

Übernachtungskosten: In Bad Harzburg zahlten FeWo-direkt-Urlauber für eine Ferienunterkunft im letzten Jahr pro Person und Nacht im Schnitt 29 Euro.

Bodensee: Wunderschöne Ecken in der Dreiländerregion – auch für Hunde

Viel Wasser für Vierbeiner und eine traumhafte Landschaft für ausgiebige Spaziergänge machen die Bodenseeregion zu einer idealen Destination für einen Familienurlaub mit Hund. So gibt es am Ufer von Deutschlands größtem See zahlreiche Badestellen, an denen auch der flauschige Freund ins Wasser springen darf. In Friedrichshafen, neben dem Fischbacher Strandbad, befindet sich ein großer, frei zugänglicher Strandabschnitt, der nicht nur zum Entspannen, sondern auch zum Toben, Ballspielen und Baden einlädt.

Übernachtungskosten: FeWo-direkt-Urlauber zahlten im vergangenen Jahr im Schnitt 41 Euro pro Person und Nacht für eine Ferienunterkunft in Friedrichshafen.

Lesen Sie hier: Campingplätze öffnen: Urlaub trotz Corona endlich wieder möglich - geht es ab Pfingsten aufwärts?

Ostsee: Traum-Hundeurlaub an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern

Gesunde Luft, tolle Strände und Badespaß für die ganze Familie – Urlaub an der Ostsee steht für Erholung und unbeschwertes Urlaubs-Feeling. Kühlungsborn, das größte Seebad der Mecklenburger Ostseeküste, bietet einen sechs Kilometer langen und an manchen Stellen bis zu 50 Meter breiten Sandstrand. An drei Abschnitten sind auch Hunde erlaubt. Praktisch: Der parkähnliche Stadtwald und die Wälder in der nahen Umgebung bieten viel Platz für zusätzlichen Auslauf nach dem ausgiebigen Bad in der Ostsee.

Übernachtungskosten: Im Schnitt schliefen FeWo-direkt-Urlauber im vergangenen Jahr für 40 Euro pro Person und Nacht in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Kühlungsborn.

Video: Darum ist der Hund der beste Freund des Menschen

Lesen Sie hier: Zugfahren mit Hund: Worauf muss ich achten?

Nordsee: Sylt ist das Paradies für vier Pfoten

Die Nordseeinsel Sylt zeigt sich besonders hundefreundlich. Meeresbrandung, Strand und Watt bieten hier eine tolle Abwechslung zum Spaziergang durch Wald und Wiesen. Einer der zahlreichen Strände für Hunde befindet sich südlich von Westerland: der Hundestrand Baakdeel. Hier können die Vierbeiner nach Herzenslust über den Strand rennen, im Sand toben, in die Brandung springen und Stöckchen holen – und das ganz ohne Leine. Denn am Strandabschnitt Baakdeel gibt es keine Leinenpflicht.

Übernachtungskosten: Für eine Übernachtung in Westerland auf Sylt zahlten FeWo-direkt-Urlauber im vergangenen Jahr im Schnitt 53 Euro pro Person und Nacht.

Lesen Sie hier: Camping mit Hund in Deutschland: Hier darf der Vierbeiner mit.

Mecklenburgische Seenplatte: Ins flache Wasser stürmen

An der Mecklenburgischen Seenplatte können Zwei- und Vierbeiner viel Spaß haben, schließlich ist das Wasser der zahlreichen Seen kristallklar, die Strände sind sandig und meist flach und rundherum lädt die unberührte Natur zu ausgedehnten Wanderungen ein. Besonders beschaulich ist die südliche Müritzregion rund um den Erholungsort Rechlin. Am großen Hundestrand Bolter Kanal an der Boeker Mühle können menschliche und tierische Wasserratten bei sommerlichen Temperaturen die Pfoten im Wasser wunderbar abkühlen.

Übernachtungskosten: FeWo-direkt-Reisende betteten sich 2019 für durchschnittlich 33 Euro pro Person und Nacht in Rechlin.

Lesen Sie hier: Auf Kreuzfahrt mit Hund: Was muss ich beachten?

Allgäu: Alpenwellness am Grüntensee für Zwei- und Vierbeiner

Eindrucksvolle Bergpanoramen, ursprüngliche Orte und erfrischende Seen – im Oberallgäu gibt es für die ganze Familie viel zu entdecken. Zu Füßen der Alpspitze liegt zwischen Wertach und Nesselwang im südlichen Bayern der naturnahe Stausee Grüntensee. An die offizielle Liegewiese schließt sich ein Hundestrand an, an dem die Vierbeiner zusammen mit ihren Besitzern entspannen und sich abkühlen können. Spezielle Hundestrände gibt es im Allgäu auch am Niedersonthofener See, am Sonthofener Baggersee und am Siegelsee in Blaichach.

Übernachtungskosten: Im vergangenen Jahr zahlten FeWo-direkt-Urlauber in Oberstdorf im Allgäu im Schnitt 43 Euro pro Person und Nacht.

Auch interessant: Mit Hund an den Strand: Urlaubspreise an Deutschlands Hundestränden.

sca / dpa

Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands

Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
15. Weissenhäuser Strand, Ostsee © kreativverliebt / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
14. Bensersiel, Nordsee © pajala / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
13. Wustrow, Ostsee © DieKiecki / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
12. Neuharlingersiel, Nordsee © evondue / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
11. Spiekeroog, Nordsee © Skatti / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
10. Hörnum, Nordsee © 9144201 / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
9. Ahrenshoop, Ostsee © BenediktGeyer / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
8. Heringsdorf, Ostsee © nickgesell / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
7. Boltenhagen, Ostsee © ReCoMi / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
6. Hiddensee, Ostsee © ceskyfreund36 / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
5. Juist, Nordsee © Sollermann / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
4. Büsum, Nordsee © lapping / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
3. St. Peter Ording, Nordsee © Andy_van_Dyk / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
2. Timmendorfer Strand, Ostsee © Ostseekinder / pixabay
Ostsee schlägt Nordsee? Das sind die beliebtesten Strände Deutschlands
1. Norderney, Nordsee © WebWertig / pixabay

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren