Eintracht Frankfurt trifft in der Bundesliga auf den VfL Bochum.
+
Eintracht Frankfurt verliert beim VfL Bochum.

9. Bundesliga-Spieltag

Eintracht Frankfurt verliert emotionales Spiel in Bochum - und rutscht in Tabellenkeller 

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt verliert am 9. Spieltag der Bundesliga beim VfL Bochum. Ein Ex-Frankfurter traf gegen seinen alten Klub.

VfL Bochum - Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

Aufstellung VfL BochumRiemann – Gamboa, Mašović, Lampropoulos, Soares – Löwen, Losilla, Rexhbeçaj – Asano, Polter, Blum
Aufstellung Eintracht FrankfurtTrapp – Tuta, Hasebe, Hinteregger – Touré, Sow, Kamada, Jakić, Kostić – Borré, Paciência
Tore1:0 Blum (3. Minute), 2:0 Polter (92. Minute)
SchiedsrichterMarco Fritz

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

ENDE: Eintracht Frankfurt verliert nach einer durchwachsenen Leistung mit 0:2 beim VfL Bochum und rutscht auf Platz 15 ab. Die SGE konnte zu keiner Zeit die Leistung aus dem Europa League-Match gegen Olympiakos Piräus bestätigen.

92. Minute: Polter trifft zum 2:0 und damit zur Entscheidung.

90. Minute: Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten.

86. Minute: Kamada mit der dicken Chance zum Ausgleich! Der Japaner tanzt einen Gegenspieler aus, visiert die lange Ecke an, schlenzt den Ball vorbei an Riemann, doch der Pfosten verhindert das 1:1.

79. Minute: Tuta mit einer überragenden Grätsche gegen Polter, der auf dem Weg zum 2:0 war.

74. Minute: Kostic setzt sich über die linke Außenbahn durch, bringt die Flanke, doch der Kopfball von Lammers geht über das Tor des VfL Bochum.

70. Minute: Glück für die Eintracht, dass Asano eine flache Hereingabe um Zentimeter verpasst, ein zweiter Treffer wäre wohl die Vorentscheidung am heutigen Tage.

62. Minute: Toure versucht es nach einer Ecke mit dem Kopf, aber kein Problem für Riemann.

56. Minute: Bochum hat zu Beginn der zweiten Hälfte die deutlich besseren Chancen. Der SGE fehlen derzeit noch die Ideen, um die Defensive der Gastgeber zu knacken.

49. Minute: Bochums Asano ist auf dem Weg zum 2:0, Kevin Trapp kann den schwachen Abschluss aber festhalten und das 0:2 verhindern.

46. Minute: Weiter geht es mit der zweiten Hälfte.

Halbzeit: Eintracht Frankfurt liegt mit 0:1 zurück. Für den VfL Bochum traf ausgerechnet der Ex-Frankfurter Danny Blum zur Führung. Das Spiel ist hektisch und von vielen Fouls geprägt. Spielfluss kommt nicht wirklich auf. Die SGE muss sich in der zweiten Hälfte steigern, wenn sie die Partie hier heute noch drehen will.

41. Minute: Der nächste Verletzte bei Eintracht Frankfurt. Jakic muss vom Feld, für ihn kommt Rode in die Partie.

40. Minute: Grund dafür war ein mögliches Nachtreten des Bochumers Rexhbeçaj. Der VAR schaltet sich überraschenderweise nicht ein - eine Fehlentscheidung.

39. Minute: Rudelbildung in Höhe der Mittellinie und Rafael Borre ist mittendrin! Es gibt aber keine Karte - weder für ihn noch für den Bochumer Rexhbeçaj , die intensiv beteiligt waren.

30. Minute: Goncaolo Paciencia muss angeschlagen raus. Für ihn kommt Sam Lammers in die Partie. Ein ziemlich gebrauchter Abend für den Porugiesen Paciencia, der erst den Elfmeter verschoss und sich nun verletzt hat.

21. Minute: Eintracht Frankfurt versucht, das Heft in die Hand zu nehmen, die Gastgeber halten aber kämpferisch dagegen. Die Führung spielt dem VfL Bochum natürlich in die Karten, der jetzt tief stehen und auf Konter lauern kann.

11. Minute: Paciencia übernimmt Verantwortung, scheitert aber mit seinem schwach geschossenen Strafstoß an Riemann.

10. Minute: Sebatian Polter ist mit der Hand am Ball, es gibt VAR - und Schiedsrichter Fritz gibt Elfmeter!

3. Minute: Rückstand für Eintracht Frankfurt: Ausgerechnet der Ex-Frankfurter Danny Blum bringt den VfL Bochum in Führung. Asano steckt durch auf Blum, der Trapp keine Chance lässt.

1. Minute: Anstoss in Bochum, auf gehts, Eintracht!

+++ 18.40 Uhr: Die Aufstellungen beider Teams sind da. Trainer Oliver Glasner setzt auf eine Doppelspitze gegen den VfL Bochum. Er verzichtet auf Änderungen in der Startelf von Eintracht Frankfurt. Es laufen die gleichen elf Spieler auf, die bereits in der Europa League gegen Olimpiakos Piräus begannen.

+++ 18.02 Uhr: Schiedsrichter der Partie VfL Bochum gegen Eintracht Frankfurt ist Marco Fritz. Ihm assistieren Guido Kleve und Marcel Pelgrim. Florian Lechner ist vierter Offizieller und Markus Schmidt der Mann für den VAR im Kölner Keller.

+++ 17.07 Uhr: Trainer Glasner sieht seine Mannschaft auf dem richtigen Weg, aber eine Sache fehlt noch, wie er zugab: „Wir sind in allen Bereichen in die richtige Richtung unterwegs. Was uns am meisten fehlt, ist die Konstanz, unsere Leistung über 90 Minuten auf den Platz zu bringen.“ Gegen den VfL Bochum hat Eintracht Frankfurt die nächste Möglichkeit dazu.

+++ 16.08 Uhr: Der Respekt vor dem Gegner ist da bei Eintracht Frankfurt: Der VfL Bochum verfügt über viele schnelle Offensivspieler, speziell auf Außen. Sie werden uns alles abverlangen, darauf müssen wir vorbereitet sein. Wenn man mit 95 Prozent in ein Bundesliga-Spiel geht, geht man als Verlierer vom Platz“, so Glasner.

Eintracht Frankfurt beim VfL Bochum: Trio fraglich

Update, Sonntag, 24.10.2021, 15.12 Uhr: „Personell gibt es noch ein paar Fragezeichen. Wir hatten den einen oder anderen Wechsel wegen muskulären Problemen. Makoto spürt die zwei Spiele binnen fünf Tagen. Tuta, Toure und Djibi haben etwas Probleme“, sagte Trainer Oliver Glasner auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Ob das Trio im Kader steht, ist offen.

Erstmeldung: Bochum/Frankfurt – Eintracht Frankfurt hat in der Bundesliga einen Fehlstart in die Saison 2021/22 hingelegt. Nach acht Spieltagen hat die SGE erst einen Sieg auf dem Konto - und den ausgerechnet gegen die Übermannschaft vom FC Bayern München. Mit dem Rückenwind aus der Europa League, wo die Mannschaft von Oliver Glasner am Donnerstag (21.10.2021) einen Heimsieg gegen Olympiakos Piräus hingelegt hat (Endstand 3:1), erhofft man sich jetzt endlich auch in der Bundesliga einen weiteren Sieg.

Das Bundesliga-Match zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt steigt am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 19.30 Uhr im Vonovia-Ruhrstadion in Bochum. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können.

Eintracht Frankfurt beim VfL Bochum: Bundesliga heute live im Free-TV?

  • Das Bundesliga-Spiel zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt wird nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Bundesliga teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky, der Streaminganbieter DAZN und der TV-Sender Sat.1.

Eintracht Frankfurt beim VfL Bochum: Bundesliga heute im Live-Stream von DAZN

  • Der Streaminganbieter DAZN wird das Bundesliga-Match zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt im Live-Stream übertragen.
  • Die Übertragung der Partie startet am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 19 Uhr mit den Vorberichten, um 19.30 Uhr ertönt der Anpfiff.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren