1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht

Eintracht Frankfurt ist Mario Götzes letzte Chance

Erstellt:

Von: Ingo Durstewitz

Für die Eintracht bedeutet der Deal einen weitern Imagegewinn: Wer einen Götze bekommt, der ist wer, der wird ernstgenommen, der wird gesehen. Ein Kommentar.

Frankfurt – Man stelle sich vor, Heribert Bruchhagen, der Oberrealo aus Ostwestfalen, wäre vor ein paar Jahren auf die Idee gekommen, Mario Götze zu verpflichten. Die Vorstandskollegen hätten dem guten Herri erst mal Fieber gemessen und die reizende Gattin Angelika fernmündlich gefragt, ob sie ihren Gemahl nicht besser heim nach Harsewinkel holen wolle, ihm ginge es nicht so gut.

Ja, so schnell rast die Zeit. Im Leben wie im Fußball. 2014 war Mario Götze auf dem Olymp in Rio, er hat Deutschland zum WM-Titel und eine ganze Nation ins Glück geschossen. Götze, der Wunderkicker. Eintracht Frankfurt hatte die Liga damals als 13. abgeschlossen, es folgte eine ruckelige Saison unter Thomas Schaaf und noch mal ein Jahr später fast der Abstieg, den Niko Kovac in der Relegation gerade so verhinderte. Mario Götze und Eintracht Frankfurt waren da in etwa so weit voneinander entfernt wie der Despot Wladimir Putin vom Friedensnobelpreis.

Eintracht Frankfurt: Götze und Eintracht haben sich angenähert

Doch wie es so ist im Leben wie im Fußball: Manchmal nähert man sich an, manchmal wächst der eine und der andere schrumpft, und plötzlich merkt man, dass das ganz dufte zusammen passen könnte. In diesem Fall heißt das: Götze, der Gefallene, spielt ab sofort für Eintracht Frankfurt, den erwachten Halbriesen. Nicht nur daran sieht man, welch außergewöhnliche Entwicklung der Traditionsklub genommen hat – vom Fast-Absteiger zum DFB-Pokalsieger und Europa-League-Gewinner in sechs Jahren. Das macht sexy.

Mario Götze
Mario Götze im WM-Finale von Rio de Janeiro. © Diego Azubel / dpa

Es ist eine schöne Geschichte, die Nummer mit Götze. Einer, der seine Kritiker Lügen strafen will, der darauf brennt, es allen zu zeigen. Dort der Klub, der wie perfekt dafür scheint: lebendig, wuchtig, aufstrebend, aber auch familiär und demütig. Das ist eine Allianz, die passen, zu einer Win-win-Situation werden könnte. Für die Eintracht bedeutet der Deal einen weitern Imagegewinn: Wer einen Götze bekommt, der ist wer, der wird ernstgenommen, der wird gesehen.

Eintracht Frankfurt ist Götzes letzte Chance

Ob das alles funktioniert, liegt in erster und zweiter Linie am Spieler. Götze hat sich eine neue Chance verdient, doch er wird zeigen müssen, was er noch drauf hat, dass er sein Ego zurückstellen und sich eingliedern kann und am Druck nicht zerbricht. Er wird das in ihn gesteckte Vertrauen zurückzahlen müssen. Denn: Es ist seine letzte Chance in Deutschland.

Rio de Janeiro, WM-Finale, 13. Juli 2014 - Mario Götze wird über Nacht zum Weltstar.
Rio de Janeiro, WM-Finale, 13. Juli 2014 - Mario Götze wird über Nacht zum Weltstar. © dpa

Ein begnadeter Fußballer ist Mario Götze immer noch. Er muss es beweisen. Es liegt an ihm, nur an ihm. (Ingo Durstewitz)

Auch interessant