1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht

Rente bei Eintracht Frankfurt? Entscheidung zu Trapps Zukunft bahnt sich an

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Eintracht Frankfurt möchte Torhüter Kevin Trapp bis zur Fußballer-Rente halten. Doch eine Vertragsverlängerung gestaltete sich bisher schwierig. 

Frankfurt – Kevin Trapp ist einer der wichtigsten Akteure bei Eintracht Frankfurt. Der Torhüter gehört zu den Führungspersönlichkeiten bei der SGE. Kein Wunder also, dass die Eintracht so schnell wie möglich mit dem Keeper verlängern will. Sein aktuelles Arbeitspapier endet im Sommer 2024.

Seine Leistungen in der vergangenen Saison riefen auch europäische Topklubs auf den Plan, Manchester United unterbreitete gar ein konkretes Angebot. Nach der Verletzung von Manuel Neuer im Winter fragte der FC Bayern München bei Trapp an. Der Keeper lehnte beide Offerten dankend ab, fühlte sich aber natürlich geschmeichelt.

Einigung zwischen Kevin Trapp und Eintracht Frankfurt naht offenbar

Trotzdem: Auch Trapp plant, bei der Eintracht zu bleiben, fühlt sich extrem wohl in Frankfurt. Einigkeit herrscht darüber, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt werden soll. Doch die Gespräche über eine Vertragsverlängerung stockten zuletzt, der Grund sind offenbar die finanziellen Rahmenbedingungen im Falle einer Verlängerung. Wie die Bild berichtet, soll das Grundgehalt von Trapp deutlich sinken, dafür bekäme er sehr viel höhere Erfolgsprämien und Boni. Das schien dem 32-Jährigen nicht ganz zu passen.

Kevin Trapp will seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt verlängern.
Kevin Trapp will seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt verlängern. © Peter Hartenfelser/imago

Nun scheint eine Einigung nicht mehr weit. Dem Bericht nach befindet sich eine langfristige Vertragsverlängerung zwischen Kevin Trapp und Eintracht Frankfurt auf einem guten Weg. Demnach würde der Torhüter einen Rentenvertrag über mindestens fünf Jahre erhalten – ein späterer Job gleich mit inbegriffen.

Eintracht Frankfurt: Kommt es schon bald zur Unterschrift?

Denn die Verantwortlichen wollen Kevin Trapp wohl unbedingt auch nach dem Ende seiner aktiven Karriere bei Eintracht Frankfurt halten. Die Verhandlungen scheinen also auf einem guten Weg zu sein, wenn alle finanziellen Querelen aus dem Weg geräumt sind, wird es sicher bald zur Unterzeichnung kommen. (msb)

Auch interessant