1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht

Eintracht-Kolumne Ballhorn: Die Rache der Katzen 

Erstellt:

Von: Thomas Stillbauer

Auswärtssieg für Eintracht Frankfurt bei West Ham – und die Erkenntnis: Katzenquälerei rächt sich. Spätestens wenn die Adler kommen. Unsere Kolumne Ballhorn.

Man kann ja viel machen. Aber eins geht gar nicht: Rhabarber. Und noch eins: im Europacup gegen Eintracht Frankfurt gewinnen. Ballhorn, der einzige Liveticker, der erst nach dem Spiel erscheint, ist mal wieder verliebt in die Adlerträger und Anwalt aller Miezekatzen. Aber lesen Sie selbst.

-42 Minuten: Good evening.

.

.

.

.

.

.

.

-40 Minuten: How do you do.

.

.

.

.

.

.

.

-37 Minuten: Englische Wochen, Jeschäftsfreunde.

.

.

.

.

.

.

.

-35 Minuten: Aber keine Angst.

.

.

.

.

.

.

.

-32 Minuten: Ballhorn babbelt heute nicht in der Sprache des Gegners.

.

.

.

.

.

.

.

-30 Minuten: Ballhorn möchte dem Gegner etwas mitteilen.

.

.

.

.

.

.

.

-29 Minuten: Wer den Katzenquäler Zouma spielen lässt …

.

.

.

.

.

.

.

-28 Minuten: … hat jeden Respekt verwirkt.

.

.

.

.

.

.

.

-27 Minuten: Das geht gar nicht.

.

.

.

.

.

.

.

-25 Minuten: Und noch eine Ansage:

.

.

.

.

.

.

.

-24 Minuten: Heute kein Gemecker über Online-RTL+.

.

.

.

.

.

.

.

-23 Minuten: Das ist zwar Mist, was die rund ums Spiel senden.

.

.

.

.

.

.

.

-22 Minuten: Aber immerhin sind wir ins Halbfinale gekommen.

.

.

.

.

.

.

.

-20 Minuten: Dafür ist der Fünfer im Monat gut angelegt.

.

.

.

.

.

.

.

-17 Minuten: Also höre ich auf zu mosern.

.

.

.

.

.

.

.

-15 Minuten: Aber heute schaut Ballhorn lieber Fernseh-RTL.

.

.

.

.

.

.

.

-13 Minuten: Da sieht man, was auf dem Platz passiert, heißt es. Auch nach dem Abpfiff.

.

.

.

.

.

.

.

-12 Minuten: Und nicht, was im Studio gequatscht wird.

.

.

.

.

.

.

.

-10 Minuten: Olli Glasner erzählt gerade: Seine Hose aus Barcelona ist jetzt im Eintracht-Museum. Grandios.

.

.

.

.

.

.

.

-9 Minuten: Möge seine Hose aus London bald daneben hängen.

.

.

.

.

.

.

.

-7 Minuten: You can’t fake that culture.

.

.

.

.

.

.

.

-5 Minuten: Äh … ist das die Eröffnungsfeier für Olympische Spiele oder ein Fußballspiel?

.

.

.

.

.

.

.

-2 Minuten: Nun ja. Andere Länder, andere Briten.

.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Serdar Gözübüyük (NED). Hm. Ein Holländer. Nun.

.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: Bisher fünf hohe Bälle, zwölf Kopfballduelle, davon siebzehn von West Ham gewonneeeeeeeen – TOOOOOOOOOR!

.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: KNAUFFI!

.

.

.

.

.

.

.

3. Minute: MIT DEM KOPF! GEGEN ENGLÄNDER!

.

.

.

.

.

.

.

4. Minute: Entschuldigen Sie bitte die Großbuchstaben, meine Damen und Herren.

.

.

.

.

.

.

.

6. Minute: Es war einfach zu wunderbar.

.

.

.

.

.

.

.

7. Minute: Die Flanke kam von Porree!

.

.

.

.

.

.

.

9. Minute: Das ist allerdings auch ein anderer Rasen als 1976.

.

.

.

.

.

.

.

11. Minute: Wenn man damals von Rasen sprechen konnte.

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: Das Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit:

.

.

.

.

.

.

.

13. Minute: Der „Rasen“ sah seinerzeit eher aus wie ein englisches Frühstück, …

.

.

.

.

.

.

.

15. Minute: … das man großflächig auf dem Boden (und auf unseren Trikots) verteilt hatte.

.

.

.

.

.

.

.

17. Minute: Momentan ca. 142 Prozent Ballbesitz bei West Ham.

.

.

.

.

.

.

.

19. Minute: Das zählt aber nix. Wie sagt man?

.

.

.

.

.

.

.

20. Minute: Ballbesitz ist Diebstahl.

.

.

.

.

.

.

.

21. Minute: Und 1:1. Der Katzenquäler war beteiligt.

.

.

.

.

.

.

.

23. Minute: Wenn die Uefa einen Arsch in der Hose hat, annulliert sie das Tor.

.

.

.

.

.

.

.

25. Minute: Am grünen Tisch.

.

.

.

.

.

.

.

27. Minute: Wegen Katzenquälerei.

.

.

.

.

.

.

.

29. Minute: Mit dem N’Dicken wäre das Tor eh nicht gefallen.

.

.

.

.

.

.

.

32. Minute: Kack-Schiri, der ihm in der 598. Minute in Barcelona Gelb-Rot zeigt.

.

.

.

.

.

.

.

35. Minute: Für einen ganz normalen Zweikampf.

.

.

.

.

.

.

.

37. Minute: Nach englischen Verhältnissen.

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: Aber Katzenquäler dürfen spielen.

.

.

.

.

.

.

.

43. Minute: Denkt mal drüber nach!

.

.

.

.

.

.

.

45. Minute: Jetzt. Noch ein schöner Angriff für uns und …

.

.

.

.

.

.

.

HZP: Schiri (Holland) pfeift mitten im Angriff ab.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Ich sag nix.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Gar nix.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Erstaunlich, wie viele Tausend Werbespots RTL in einer HZP unterbringt.

.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

.

.

.

.

.

.

.

47. Minute: Für uns zumindest. Aber was wissen wir schon.

.

.

.

.

.

.

.

49. Minute: Wäre natürlich mal was Neues, wenn vor den Kabinen zwei, drei enge Verwandte warten würden.

.

.

.

.

.

.

.

50. Minute: Und sagen: Junge, bist du groooß geworden!

.

.

.

.

.

.

.

51. Minute: Du hast dich aber verändert!

.

.

.

.

.

.

.

53. Minute: Oder: Was? Du hast deine Katze gequält? Sowas hast du doch früher nicht gemacht!

.

.

.

.

.

.

.

54. Minute: TOOOOOR! Deitschiiiiii!

.

.

.

.

.

.

.

55. Minute: Ist das fantastic!

.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: Der Euro-Deitschi wieder.

.

.

.

.

.

.

.

58. Minute: Hat er den reingelächelt.

.

.

.

.

.

.

.

59. Minute: Und auf der anderen Seite lag eben der Katzenquäler auf dem Boden.

.

.

.

.

.

.

.

61. Minute: Mitleid-Level: eher so mittel.

.

.

.

.

.

.

.

62. Minute: Jesper muss raus. Muskel am Hinterlauf putt. Mist.

.

.

.

.

.

.

.

64. Minute: Jens-Petter dafür drin. Passt.

.

.

.

.

.

.

.

66. Minute: Der soll dann mal das nächste Tor machen.

.

.

.

.

.

.

.

67. Minute: Das Stadion liegt doch schon wieder akustisch in Sachsenhausen. Ich hör ja nur Frankfurter.

.

.

.

.

.

.

.

68. Minute: Das ist doch Wahnsinn, Leute. Das ist doch irre.

.

.

.

.

.

.

.

69. Minute: Na gut, Jesper hatte nicht allzu viele überragende Szenen heute.

.

.

.

.

.

.

.

71. Minute: Schnell isser ja.

.

.

.

.

.

.

.

73. Minute: Aber wenn dann der Ball dazukommt.

.

.

.

.

.

.

.

75. Minute: Da kenn ich noch einen.

.

.

.

.

.

.

.

76. Minute: Pfeilschnell war der. Sogar kopfballstark.

.

.

.

.

.

.

.

77. Minute: Also wenn es um Abwehrkopfbälle ging.

.

.

.

.

.

.

.

79. Minute: Ouuu – Deitschi an den Pfosten.

.

.

.

.

.

.

.

81. Minute: Nur der gezielte Pass.

.

.

.

.

.

.

.

83. Minute: Und der gezielte Torschuss.

.

.

.

.

.

.

.

85. Minute: Das war alles nicht so meine Spezialität.

.

.

.

.

.

.

.

87. Minute: Wahrscheinlich wäre ich auch ausgewechselt worden. Im Halbfinale des Europacups.

.

.

.

.

.

.

.

88. Minute: Katzenquäler Zouma liegt schon wieder auf dem Boden.

.

.

.

.

.

.

.

90. Minute: Europas Katzen: „Spielverzögerung!“

.

.

.

.

.

.

.

91. Minute: Drei Minuten drauf.

.

.

.

.

.

.

.

92. Minute: Uh. Latte.

.

.

.

.

.

.

.

93. Minute: Boah.

.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Unfassbar.

.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: Was ist das schon wieder für eine lebende Legende auf 22 bis 30 Beinen?

.

.

.

.

.

.

.

97. Minute: Gewinnen die einfach bei West Ham!

.

.

.

.

.

.

.

99. Minute: Und schon wieder in London ungeschlagen – SGE!

.

.

.

.

.

.

.

100. Minute: Möge dieser Traum nie zu Ende gehen.

.

.

.

.

.

.

.

103. Minute: Und Leverkusen kann sich für Montag schon mal ein Ei drauf backen:

.

.

.

.

.

.

.

107. Minute: MIR EGAL.

.

.

.

.

.

.

.

110. Minute: Bäm.

.

.

.

.

.

.

.

111. Minute: Nachti.

Auch interessant