1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht

DFB-Tür für Götze weiter offen

Erstellt:

Von: Frank Hellmann

13.09.2022, Fussball UEFA Champions League, Gruppe D, Olympique de Marseille - Eintracht Frankfurt, emonline, emspor, v.
Mario Götze von Eintracht Frankfurt: Bald wieder im DFB-Dress? © HmbMedia/imago

Bundestrainer Hansi Flick baut eine Brücke für den Neu-Frankfurter: „Spieler für de besonderen Momente“.

Frankfurt – Die Nähe der neuen Heimat des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zum Frankfurter Flughafen kann mitunter ganz nützlich sein: Quasi ohne Zwischenstopp ist Bundestrainer Hansi Flick in den DFB-Campus gekommen, um nach einer England-Reise mit Besuch zweier Champions-League-Spiele beim FC Liverpool und Manchester City den Kader für die Nations-League-Spiele in Leipzig gegen Ungarn (23. September) und dann in London gegen England (26. September) zu verkünden.

Die Überraschung: Der zum FC Southampton gewechselte U21-Nationalspieler Armel Bella Kotchap gehört zum 24-köpfigen Aufgebot, nicht aber Julian Draxler, Jonathan Tah, Benjamin Henrichs, Julian Weigl oder Anton Stach. „Wir wollen eine Entwicklung sehen“, schrieb Flick den WM-Wackelkandidaten ins Stammbuch. Sein Versprechen: „Für jeden ist die Tür offen.“

Ausdrücklich auch für Mario Götze von Eintracht Frankfurt, der laut Bundestrainer noch „alle Möglichkeiten hat, auf den WM-Zug zu springen“. Was für den 30 Jahre alten Neuzugang von Eintracht Frankfurt sprechen könnten: Bei 26 Kaderplätzen für die WM ist jede Position doppelt besetzt – und Flick möchte noch mindestens „einen Spieler für die besonderen Momente“ nach Katar mitnehmen. Mario Götze wäre solch ein Spielertyp. (hel)

Auch interessant