1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport

Lewandowski-Geniestreich leitet Clasico-Entscheidung ein

Erstellt:

Von: Johannes Skiba

Der FC Barcelona gewinnt „El Clásico“ gegen Real Madrid. Ex-Bayern-Profi Robert Lewandowski leitete den Siegtreffer sehenswert ein.

Barcelona – Der „El Clásico“ zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid endete durch einen Last-Minute-Treffer von Franck Kessié, der in der Schlussphase eingewechselt wurde, mit 2:1. Der frühere Spieler des FC Bayern München, Robert Lewandowski, hatte den entscheidenden Abschluss von Kessié mit einer Zauberaktion eingeleitet und so großen Anteil am Erfolg gegen den Erzrivalen aus der spanischen Hauptstadt.

FC Barcelona
Gründung: 29. November 1899
Meisterschaften: 26x (zuletzt 2018/2019)
Europapokal der Landesmeister/Champions League: 5x (zuletzt 2014/2015)

Lewandowski zaubert Barcelona zum Sieg gegen Real Madrid im „El Clásico“

Robert Lewandowski dribbelte in der zweiten Minute der Nachspielzeit von der linken Seite in Richtung des Real-Strafraums. Linksverteidiger Alejandro Balde hinterlief den Polen, sodass der Angreifer den Youngster kunstvoll per Hacke bedienen konnte. Balde dribbelte in den Sechzehner und legte quer auf den einschussbereiten Kessié, der für den Schlusspunkt im „El Clásico“ zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid sorgte.

Doch der wichtige Sieg war ein hartes Stück Arbeit für „Barca“. Durch ein unglückliches Eigentor durch Abwehrmann Araújo ging Real in Führung. Sergi Roberto glich noch vor der Pause aus. In der zweiten Hälfte gingen die „Königlichen“ durch Asensio zunächst erneut in Führung. Aufgrund einer minimalen Abseitsstellung des mutmaßlichen Torschützen wurde der Treffer jedoch zurückgenommen. Der späte Siegtreffer ließ dann alle Dämme brechen, wie auch der Torschütze zu Barcelonas Ausgleich, Sergi Roberto befand: „Der Zeitpunkt von Francks Tor war super. Es war eine Party. Es schmeckt umso besser, so in der letzten Minute zu gewinnen.”

(230320) -- BARCELONA, March 20, 2023 -- Barcelona s Robert Lewandowski celebrates during a Spanish La Liga football mat
Robert Lewandowski bejubelt den Sieg seines FC Barcelona im „El Clásico“ gegen Real Madrid und könnte bald die 27. spanische Meisterschaft mit den Katalanen feiern. © Gosa/imago

Lewandowski schießt Barcelona in Richtung Meisterschaft

Das Kabinettstück des ehemaligen Bayern-Angreifers Robert Lewandowski sorgte nicht nur für den wichtigen Prestigesieg. Denn der Tabellenführer konnte darüber hinaus durch seinen Heimerfolg im Camp Nou den Abstand auf Verfolger Real Madrid auch in der Tabelle ausbauen und einen großen Schritt in Richtung spanischer Meisterschaft machen.

„Barca“ liegt nach dem Sieg im „Clásico“ nun zwölf Punkte vor Real. Auch wenn Lewandowski den Angriff der Katalanen mit seinen bislang 15 Ligatreffern bereicherte, ist vor allem die Defensive des FC Barcelona in dieser Spielzeit beinahe unüberwindbar. In 26 Partien kassierte das Team von Trainer Xavi in La Liga gerade einmal neun Gegentore.

„Es sind noch viele Spiele zu spielen und man darf Madrid nie abschreiben“

Die Meisterschaft ist für Sergi Roberto jedoch noch nicht entschieden, wie der Mittelfeldspieler nach der Begegnung erklärte: „Es sind noch viele Spiele zu spielen und man darf Madrid nie abschreiben. Zwölf Punkte sind ein komplizierter Abstand, aber es liegt an uns, und das ist das Gute daran.” (jsk)

Auch interessant