Ingolstadts Lappe (r.) und Schlicke beim Kopfballduell. Foto: Armin Weigel

Frankfurt siegt 1:0 in Ingolstadt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt konnte seine Heimschwäche in der 2. Fußball-Bundesliga auch im Abstiegsduell mit dem FSV Frankfurt nicht ablegen. Die Oberbayern verloren am Freitagabend ihr erstes Spiel im Jahr 2014 nach zuvor fünf Partien ohne Niederlage gegen den FSV Frankfurt mit 0:1 (0:1). Der Australier Mathew Leckie brachte die Hessen in der 29. Minute in Führung und bescherte den Oberbayern damit im Duell der beiden Tabellennachbarn einen Rückschlag im Abstiegskampf. Der FCI verharrt vorerst auf Platz 13, Frankfurt rückt auf Rang neun vor.

Das könnte Sie auch interessieren