Frankfurt verliert 2:3 gegen Hannover

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Frankfurt/Main (dpa) - Hannover 96 hat den nächsten Schritt zum Klassenverbleib gemacht. Fünf Tage nach dem Sieg gegen den Hamburger SV legte die Mannschaft von Tayfun Korkut am Donnerstag ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach. Leon Andreasen (2. Minute), Lars Stindl (20.) und Didier Ya Konan (29.) trafen für Hannover. Martin Lanig (13.) erzielte den zwischenzeitlichen Frankfurter 1:1-Ausgleich, Alexander Meier (68.) gelang vor 48 100 Zuschauern nur noch der Anschlusstreffer. Mit jeweils 35 Punkten liegen beide Teams nach dem Auftakt des 31. Spieltags acht Zähler vor dem Tabellen-16. aus Hamburg, der am Samstag auf den VfL Wolfsburg trifft.

Das könnte Sie auch interessieren