Eric Frenzel beim Springen in Lahti. Foto: Mauri Ratilainen

Frenzel greift nach Gesamtweltcup: Zweiter nach Springen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Lahti (dpa) - Olympiasieger Eric Frenzel greift bereits vier Wettbewerbe vor dem Saisonende nach dem Gesamtweltcup in der Nordischen Kombination.

Beim Springen in Lahti kam er auf 127,5 Meter und geht damit sechs Sekunden hinter Sprungsieger Wilhelm Denifl aus Österreich, der 128,5 Meter weit flog, in den 10-Kilometer-Lauf. Dritter ist dessen Teamkollege Bernhard Gruber.

Auch die übrigen deutschen Favoriten haben gute Ausgangspositionen. Johannes Rydzek hat als Vierter 26 Sekunden Rückstand, Tino Edelmann muss als Achter 46 Sekunden aufholen. Fabian Rießle startet mit 52 Sekunden Rückstand als Neunter.

Das könnte Sie auch interessieren