22 Fußballspieler knien um den Mittelkreis. Der Schiedsrichter steht auch im Kreis, steht aber.
+
Hamburger SV gegen Holstein Kiel – Bastian Dankert kniet nicht gegen Rassismus. (Screenshot)

Starkes Signal mit einem Fehler

HSV- und Kiel-Spieler mit Kniefall vor Rassismus-Opfer: Schieri bleibt seelenruhig stehen – Pfeifenmann empört alle

Der HSV leistet sich einen weiteren Patzer im Aufstiegskampf. Gegen Holstein Kiel kommen die Hamburger über ein Unentschieden nicht hinaus. Gemeinsam setzen die Teams ein Zeichen gegen Rassismus.

Hamburg – Der Hamburger SV* scheitert abermals im Aufstiegskampf*. Nach einem Unentschieden gegen Holstein Kiel verpassen die Hamburger* den Sprung auf Platz zwei, sitzen weiterhin hinter dem VfB Stuttgart* in der Tabelle.

Vor dem Spiel setzen beide Teams ein Zeichen gegen Rassismus. Dabei fällt ein spielentscheidender Mann besonders auf, der den Anti-Rassismus-Protest aktiv verhagelt – die ausführlich beschriebenen Details dazu sind auf 24hamburg.de.

* 24hamburg.de und bw24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren