HSV-Trainer Tim Walter gestikuliert an der Seitenlinie im Volksparkstadion und schaut grimmig.
+
Energischer Blick: HSV-Trainer Tim Walter muss darauf hoffen, dass Sportvorstand Jonas Boldt zwei Spieler beim HSV behält, die im Fokus anderer stehen.

Arbeit für Sportvorstand Boldt

HSV-Transfers: Bald weg – gehen Trainer Walter zwei Spieler verloren?

Mit einem 2:1-Sieg beim SC Paderborn ist der HSV in der Zweiten Liga zurück in der Erfolgsspur. Gibt es direkt neue Sorgen? Zwei Spieler könnten bald weg sein.

Hamburg – Beim Hamburger SV gibt es derzeit allen Anlass zum Jubeln. Nicht nur über den 2:1-Sieg in Paderborn, sondern auch darüber, dass ein Zugang des Zweitligisten endlich durchstartet. Sind zwei seiner Kollegen trotzdem bald weg?
Welche HSV-Spieler auf dem Transfermarkt in den Fokus geraten, wie wahrscheinlich ihre Wechsel sind und was HSV-Sportvorstand Jonas Boldt zu den Gerüchten sagt, weiß 24hamburg.de*.

Neben dem gegen Paderborn auftrumpfenden Tommy Doyle, der sein erstes Pflichtspieltor für den HSV erzielt hat, hat sich auch ein Talent aus dem Nachwuchs des Vereins aus dem Volksparkstadion in den Vordergrund gespielt: Die HSV-Fans fahren aktuell voll auf Faride Alidou ab*, der gegen Paderborn sein erstes Spiel über 90 Minuten für den HSV im Profibereich absolviert hat. Nach dem Erfolg gegen Paderborn erhielt der HSV übrigens auch einen Glückwunsch von einem Weltklasse-Team des Fußballs* – und zwar über das Soziale Netzwerk Twitter. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren